Das art-scene.tv Kunst Magazin

Wir halten Sie über die aktuellen Kunst-Nachrichten auf dem Laufenden! Lesen Sie online und kostenlos News, Stories und Reportagen zu Museen, Künstlern, Galerien, Auktionshäusern und Kunstausstellungen.

Top-News
19. Mai 2017

LOOP 2017

Festival und Messe im Zeichen der Videokunst


weiter

Top-News
4. Mai 2017

1:54 CONTEMPORARY AFRICAN ART FAIR

Afrikanische Kunst in Brooklyn


weiter

Top-News  |  17. Mai 2017

LABYRINTH OF LIES

Labyrinth of Lies, Installationsansicht

Sven Sauer - Kami

Brauerei Willner, Berlin

Sven Sauer - Kami

Leuchtender Irrgarten aus Regenschirmen

"Labyrinth of Lies" zeigt vom 25. bis zum 26. Mai Werke des Londoner Künstler-Duos The Conner-Brothers in Zusammenarbeit mit dem Berliner Künstler Sven Sauer in einem leuchtenden Irrgarten in der Willner Brauerei Berlin.

Sven Sauer und The Conner Brothers beschäftigt die unbewusste Transformation von Wahrheiten in den Medien und deren Folgen. Im heutigen Informationszeitalter liegt scheinbar alles ausgebreitet vor uns - nur nicht die Wirklichkeit. Welchen Informationen darf man noch trauen? Sven Sauer und die Conner Brothers misstrauen den Bildern. Den tatsächlichen und denen in ihrem Kopf.

Die Connor Brothers sind unter anderem damit bekannt geworden, dass sie 2015 die Performance der feministischen Punkrock-Band Pussy Riot im Vergnügungspark "Banksy's Dismaland" inszenierten.

Sven Sauer reist seit vier Jahren durch geteilte Länder wie Korea, Israel oder Irland um die Folgen dieser Trennungen in seinen Arbeiten einzufangen. Alle drei Künstler setzen sich mit Medienwahrheiten und deren öffentlicher Wirkung auseinander.

Aus diesem Grund wählten sie Berlin mit seiner starken Protestvergangenheit als Ausgangspunkt und Premiere für die Ausstellungsreihe "Labyrinth of Lies" aus. Die Ausstellungsräumlichkeiten werden durch hinterleuchtete Regenschirme in einen Irrgarten aus Barrikaden verwandelt.

400 Regenschirme verwandeln das alte Industriedenkmal in eine raumfüllende Installation, durch die sich der Besucher bewegt. Nach jeder Biegung dieses Irrgartens erhält der Besucher neue Einblicke in die Welten der Künstler.

Das bunte Licht umhüllt den Besucher in angenehmer Art und Weise, doch der Komfort trügt. Die Schirme werden zur Barrikade für die Wahrnehmung der Kunstwerke. Die Künstler hinterfragen mit dieser raumfüllenden Installation die Seite, die der Betrachter einnimmt.

Die Schirm-Installation greift die "Umbrella-Revolution" 2014 in Hong Kong auf, bei der 200.000 Aktivisten mit einer Barrikade aus Regenschirmen gegen einen übermächtigen Apparat zur Wehr setzten und deren Folge aktuell wieder und in den Medien präsent ist. Eine Barrikade ist ein Schutzwall im Straßenkampf, der aus Gegenständen des alltäglichen Lebens meist improvisiert zusammengestellt wird.

Zurück zur Übersicht
Top-News
2. Mai 2017

HONOLULU BIENNIAL

Hawaii als Kunsthochburg


weiter

Top-News
25. April 2017

HABEMUS DOCUMENTA

Fehlender Rauch sorgt für Irritationen in Kassel


weiter

Example.com uses cookies. Close