Das art-scene.tv Kunst Magazin

Wir halten Sie über die aktuellen Kunst-Nachrichten auf dem Laufenden! Lesen Sie online und kostenlos News, Stories und Reportagen zu Museen, Künstlern, Galerien, Auktionshäusern und Kunstausstellungen.

Top-News
4. Dezember 2017

LAURA OWENS

Whitney Museum präsentiert Pionierin der innovativen Malerei


weiter

Top-News
24. November 2017

A TALE OF TWO WORLDS

Experimentelle Kunst Lateinamerikas meets MMK


weiter

Top-News  |  10. August 2017

TENERIFFA GRAFFITI

Raúl Ruiz - Madrid. Sex, el niño de las pinturas | Das Kind der Farben. © Puerto Street Art

Ro.Ro. - Teneriffa. Ron, ron, ron la botella de ron! | Rum, Rum, Rum, die Flasche Rum. © Puerto Street Art

Víctor Ash, Dänemark. La frontera del paraíso | Die Grenze des Paradieses. © Puerto Street Art

3TTMAN - Frankreich. Los magos | Die Magier. © Puerto Street Art

Internationale Stars auf den Kanaren

Die Altstadt von Puerto de la Cruz, im Norden Teneriffas, überrascht mit Graffiti von international bekannten Künstlern. Seit 2014 findet jedes Jahr das Street Art Festival in Puerto de la Cruz statt.

So sind im historischen Viertel direkt am Meer Wandmalereien verschiedenartiger Stilrichtungen aus vielen Themengebieten entstanden.

In einem einstündigen Spaziergang können die Kunstwerke im Open Air Museum betrachtet werden. Auf einem Lageplan vor Ort, ausdruckbar auch im Internet, gibt es Informationen zu Standorten und Künstlern.

Die Graffiti-Künstler kamen aus ganz Europa, darunter Roa aus Belgien und Victor Ash aus Dänemark. Aber auch Künstler vom spanischen Festland wie Vido Liqen, Raúl Ruiz und Sebastián Velasco sowie von den Kanaren selbst haben sich verewigt.

Ein gutes Beispiel ist Ro.Ro aus Teneriffa. Er liebt die Farbe Rosa und arrangiert gerne Szenen mit Playmobil. Das Absurde ist in seiner Graffiti-Kunst immer präsent.

Der grenadische Künstler Raúl Ruiz hat ein riesiges Wandgemälde auf einer Hausfassade am Atlantik geschaffen. "Sex, Das Kind der Farben", so der Titel. Mit seinen Graffitis bildet Ruiz intensive, menschliche Gefühle ab, indem er Hände und Blicke mit Zitaten kombiniert.

Gleich zu Beginn des Graffiti-Parcours prangt auf einer fensterlosen Rückwand eines Hauses ein Kunstwerk des Dänen Victor Ash. Der Titel: "Die Grenze des Paradieses".

Ashs Wandmalereien zählen zu den Graffiti-Klassikern weltweit. Das Wandbild in Puerto de la Cruz zeigt ein lebendiges Gitter, das einem Teil der Menschheit den Zugang zum Paradies versperrt.

Zurück zur Übersicht
Top-News
22. November 2017

ANTON KOLIG

Erste große Retrospektive zu Koligs Schaffen in Wien


weiter

Top-News
10. November 2017

JAMES ROSENQUIST

Eintauchen ins Bild


weiter

Example.com uses cookies. Close