16. März - 02. Juli 2017 Boca Raton Museum of Art

GLASSTRESS

Song Dong, Big Glass Brother, 2015, Courtesy Fondazione Berengo
Pascale Marthine Tayou, Colonne Coloniale, 2015, Hand-blown glass and mixed media, Courtesy Fondazione Berengo
Lucy & Jorge Orta, Perpetual Amazonia: Tree of Life, 2013, Hand-blown glass and bronze, Courtesy Fondazione Berengo
Carol Prusa, Spooky Action, 2016, Hand-blown glass, Courtesy of the artist

Zeitgenössische Glaskunst im Boca Museum

Wunderschön, vergänglich, magisch - solche und ähnliche Superlative werden oft bemüht, um Glaskunst zu beschreiben und doch werden Kunstwerke aus Glas meist als rein dekorative Elemente abgetan oder der Kategorie Kunsthandwerk zugeordnet.

2009 entschloss sich der Unternehmer Adriano Berengo, die Glaskunst aus ihrer Nische herauszuholen. Seine Stiftung Fondazione Berengo arbeitet mit Künstlern aus aller Welt zusammen, die normalerweise in anderen Kunstsparten zuhause sind und sich allesamt zum Ziel gemacht haben, der Glaskunst in den Schmelzöfen des Studio Berengo neues Leben einzuhauchen.

In "Glasstress" stellen die Künstler ihre experimentellen Arbeiten vor, zum vierten Mal wurde die Ausstellung nun schon in Zusammenarbeit mit den Veranstaltern der Biennale von Venedig konzipiert.

Die gläsernen Kunstwerke fordern laut Kuratorin Kathleen Goncharov "unsere gängigen Vorstellungen heraus, nach denen Glas lediglich ein 'schönes' Ziermaterial ist".

Stattdessen zeigen sie überraschend raue und kraftvolle, ja sogar politisch motivierte Glaskunst, wie den Überwachungskamera-Kronleuchter "Glass Big Brother" des chinesischen Künstlers Song Dong und Werke

Es sind Werke, die zum Nachdenken anregen, wie die zerbrechlichen Miniaturskulpturen von Viruszellen aus der Serie Glass Microbiology.

Die hier ausgestellten Skulpturen sind alles andere als schnöder Nippes. Sie zeigen, dass auch Glaskunst subversiv sein kann und ernsthafte gesellschaftspolitische Debatten anzustoßen vermag.

Der in Belgien lebende kamerunische Künstler Pascale Marthine Tayou befasst sich in seiner Arbeit beispielsweise mit den Folgen des Kolonialismus in Afrika. Seine Glasskulptur "Colonne Coloniale" zeigt Touristen, die sich staunend um einen Turm aus Kochtöpfen mit typischen holländischen Verzierungen .

Lucy & Jorge Orta stammen aus dem Vereinigten Königreich und Argentinien, gegenwärtig arbeitet das Künstlerkollektiv allerdings in Frankreich.

In ihrer Arbeit "Amazonia: Tree of Life" lassen sie bunte Blütenblätter aus Glas sprießen und Machen damit auf die immer weiter fortschreitende Umweltzerstörung im Amazonasgebiet Perus aufmerksam.

Außerdem zeigt das Museum mit der neuesten Arbeit der Künstlerin Carol Prusa aus Südflorida eine Premiere. Die Skulptur "Spooky Action" lässt ein jahrhundertealtes edles Material in einer neuen, modernen Form erstrahlen und ist damit ein Paradebeispiel für die innovative Kraft der zeitgenössischen Glaskunst.

"Glasstress" ist im Rahmen der Art Boca Raton zu sehen, die vom 16. bis 19. März zum zweiten Mal Kunstliebhaber aus aller Welt nach Florida lockt.

Die Ausstellung im Boca Raton Museum of Art läuft noch bis zum 2. Juli 2017 und präsentiert insgesamt 46 Werke von 32 Künstlern aus 23 Ländern.  

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...