02. - 06. März 2017 New York

MESSEGUIDE ZUR ARMORY ARTS WEEK

The Armory Show 2016, Photograph by Teddy Wolff | Courtesy of The Armory Show
Art On Paper, New York
VOLTA NY, Faig Ahmed, Epiphany, 2016, Handmade woolen carpet, 80 x 75 in. (203.2 x 190.5 cm.) Edition 1/3 Presented by Sapar Contemporary, New York
Independent, Exhibition View via Facebook
Moving Image New York, exhibition view 2016

Satellitenmessen öffnen überall in New York ihre Tore

Die Armory Show, New Yorks wichtigstes kulturelles Ereignis, ist auch im 23. Jahr ein lohnenswertes Erlebnis, das wieder einmal diverse Satellitenmessen in die Metropole lockt.

VOLTA, die Schwestermesse, die aus Basel übernommen wurde, befindet sich in unmittelbarer Nähe an Pier 90. Die Messe wurde 2005 gegründet und widmet sich seit zehn Jahren zeitgenössischen Solokünstlern.

Die Veranstaltung ist besonders bei jüngeren Kunstliebhabern und gestandenen Sammlern beliebt. Für die Messe in New York begrüßt VOLTA in diesem Jahr 96 Galerien und Künstlerinitiativen von fünf Kontinenten und aus 46 Städten und wird somit zu einem besonderen Spektakel.

SCOPE erscheint zum 17. Mal, sie zeigt Werke aus 60 internationalen Galerien und beinhaltet, neben ihrem täglichen VIP Programm, einige besondere Events, Performances und Künstlergespräche. SCOPE war die erste Messe der Armory Show Week und ebnet den Weg für junge Galerien und Künstler.

Die NADA Kunstmesse konzentriert sich in ihrer siebten Edition wieder auf internationale zeitgenössische Galerien. NADA ist eine gemeinnützige Ausstellung, die dieses Jahr die Hälfte ihrer Einnahmen aus dem Ticketverkauf an die American Civil Liberties Union (ACLU) spendet.

Art on Paper wird dieses Jahr zum dritten Mal erscheinen und möchte ihren globalen Einfluss stärken. Sie beinhaltet Werke aus 80 internationalen Galerien, diese kehren teils erneut wieder, teils sind es neue Vertreter.

Independent wurde 2010 gegründet und erscheint dieses Jahr zum achten Mal. Sie präsentiert Werke aus über 40 internationalen Galerien und gemeinnützigen Institutionen aus 20 Städten.

Besonderen Wert legt die Independent auf die Gestaltung von Konversation und unterstreicht die Arbeit von weiblichen Künstlerinnen, den Künstlern der 1980er Generation und einflussreiche Werke aus den 1970ern durch Einzelausstellungen.

Art Dealers Association of America (ADAA) bietet die höchste Qualität von Kunstwerken, in ihrer sechsten Edition der Messe an. Es werden in diesem Jahr kuratierte Ausstellungen von 72 renommierten amerikanischen Galerien präsentiert.

Die international bekannte SPRING/BREAK Art Show ist eine durch Kuratoren gestaltete Messe, die während der Armory Arts Week Werke von über 800 Künstlern zeigt, die von über 100 Kuratoren ausgewählt wurden. Die Kunstshow nutzt historische Orte New Yorks, um den Status quo des Kunstmarktes zu hinterfragen.

Moving Image hat sich ganz bewegten Bildern verschrieben und macht den Besuchern der Armory Week die Welt der Film- und Videokunst zugänglich. Diese einzigartige Show bietet Besuchern und Sammlern ein audiovisuelles Erlebnis, das in New Yorks renommierter Kunstwoche seinesgleichen sucht.

Die CLIO ART FAIR stellt einen Gegenpol zu den übrigen Messendar, als Treffpunkt für unabhängige Künstler. Diese kuratierte Messe präsentiert neue Künstler neben renommierten unabhängig arbeitenden Kunstschaffenden.

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...