06. Juni - 04. Oktober 2015 Kunstwerk Carlshütte Büdelsdorf

NordArt - Klasse und Masse

Größte jährliche Ausstellung zeitgenössischer Kunst

Bereits zum 17. Mal ist das Kunst- und Kulturzentrum Kunstwerk Calshütte Austragungsort einer der größten Ausstellungen für zeitgenössische Kunst in Europa. Die ehemalige Eisengießerei in Schleswig-Holsteinischen Büdelsdorf bietet auf 22.000m2 Innenfläche und in einem 80.000 m2 großen Skulpturenpark 250 Künstlerinnen und Künstler aus 50 Nationen vier Monate lang die Gelegenheit, unterschiedlichste Positionen zeitgenössischer Kunst zu präsentieren. Mehr als 1100 Bilder, Fotografien, Videos, Skulpturen und Installationen machen das Gesamtkunstwerk NordArt aus

Die Zahl der Bewerber nimmt stetig zu und ist ein Beleg dafür, dass die seit 1999 stattfindende Kunstausstellung ein Muss in Kalender eines jeden Kunstliebhaber ist. Doch natürlich kann nicht jeder Künstler seine Arbeiten auf der zeigen. Chefkurator Wolfgang Gramm und sein Team hatten die oftmals schwere Aufgabe aus rund 3.000 Bewerben aus 99 Ländern eine Auswahl für die NordArt zu treffen und dies ist ihnen wahrlich gelungen.

In den vergangenen Jahren lag der Länderfokus auf China, den baltischen Staaten und Russland. Auch in diesem Jahr werden die Besucher dazu eingeladen ihren Blick gen Osten zu wenden, denn der Länderpavillion 2015 ist der Kunstszene der Mongolei gewidmet. In den Arbeiten der 34 junge Künstlerinnen und Künstler aus dem Land zwischen China und Russland spiegeln sich Geschichte, Religion und Gesellschaft der Mongolei wieder. Normadenkultur, Identitätssuche in der jungen Demokratie und Zivilisationskritik treffen hier ebenso aufeinander wie Schamanismus und Buddhismus.

Seit 2010 wird jährlich der mit 10.000 Euro dotierte NordArt-Preis vergeben, der von dem Unternehmerehepaar Johanna und Hans-Julius gestiftet wird, die zugleich Gastgeber der NordArt sind. Doch auch die Besucher der NordArt haben die Möglichkeit für ihren Favoriten zu votieren. Die drei Künstler mit den meisten Publikumsstimmen erhalten jeweils 1.000 Euro und unter den abgegebenen Stimmzetteln der Besucher werden 10 Saisonkarten für die NordArt 2016 verlost. Alle Gewinner werden im Rahmen der „Langen Nacht der Lichter“ am 19. September bekannt gegeben.

Die NordArt ist bis zum 4. Oktober von Dienstag bis Sonntag jeweils zwischen 11:00 und 19:00 Uhr geöffnet und wird von einem umfangreichen Rahmenprogramm aus Führungen, Konzerten und Poetry Slams begleitet.

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...