29. November - 11. Dezember 2016

PRIZM ART FAIR

Nyame O. Brown, Flygirl, Watercolor on Paper, 2015, Courtesy of the artist and PRIZM
Alexis Peskine, Raft of Medusa, Photograph, 2015, Courtesy of the artist and PRIZM
Nadia Huggins, Transformations 2, 2015, Digital Photograph, Courtesy of Nadia Nuggins and PRIZM

Afrikanische Kunst im Fokus

Die Kulturplattform PRIZM in Miami hat sich ganz der zeitgenössischen Kunst aus Afrika und der weltweiten afrikanischen Diaspora verschrieben. Gegründet wurde sie 2013 von Mikhaile Solomon, mit dem Ziel afrikanische Künstler zu fördern. Neben einer Kunstmesse veranstaltet PRIZM ganzjährig verschiedene Workshops und Vorträge, mit denen man den kritische Dialog fördern und eine Debatte darüber anstoßen möchte, wie zeitgenössische Kunst heutzutage definiert und erlebt wird.

Die jährliche PRIZM Art Fair findet auch in diesem Jahr pünktlich zur Miami Art Week statt. Die Ausstellung zeigt Werke einer dynamischen Gruppe zeitgenössischer Künstler, die sich auf vielerlei Art und Weise künstlerisch mit der sozio-politischen Dimension der afrikanischen Diaspora in der Welt auseinandersetzen. Dabei werden ganz unterschiedliche Ansätze präsentiert, von Malerei über Bildhauerei bis hin zu medialen Installationen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Arbeit von afrikanisch-stämmigen Künstlern, die in Miami leben und arbeiten.

Die Traditionen und Gebräuche des afrikanischen Kontinents setzen in vielen Bereichen innovative Impulse. Afrikanische Rezepte finden Eingang in die Küchen der Welt, die Musikbranche und die Modeindustrie setzen auf Trends aus Afrika. Und auch in der zeitgenössischen Kunst spielt Afrika eine immer größere Rolle. Diesem Umstand trägt die PRIZM Art Fair Rechnung und zeigt das ganze Spektrum afrikanischer Einflüsse in Kunst und urbaner Kultur. PRIZM präsentiert ein vielschichtiges Messeprogramm, bei dem die Besucher auch in diesem Jahr voll auf ihre Kosten kommen. Über 30 Künstler, darunter bekannte Namen und auch aufstrebende Talente, zeigen ihre Werke und offenbaren ihren ganz persönlichen Blickwinkel auf Kunst in der afrikanischen Diaspora. 

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...