13. August - 13. September 2015

„STAY HOME“

Ausstellung für Couch Potatoes

Holen Sie sich ein kühles Getränk aus dem Kühlschrank, ziehen Sie bequeme Kleidung an, setzen Sie sich auf die Couch, legen die Füße hoch, schalten Sie den Fernseher ein und wechseln sie in den Videotext. Mehr Aufwand müssen Sie nicht betreiben, um diese außergewöhnliche Kunstausstellung zu besuchen. Das International Teletext Art Festival, kurz ITAF, spielt sich (fast) ausschließlich im digitalen Raum des Videotextes von ARD, ORF, SWISS TXT und arte ab. Dabei sind der Kunst nur die Grenzen des Mediums selbst gesetzt: 24 Zeilen mit jeweils 40 Zeichen, 8 Farben, 96 verschiedene Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen und 128 Grafikzeichen.

Da das ITAF von ARD Text, ORF TELETEXT, SWISS Text und arte Teletext übertragen wird, welche von Millionen Zuschauern in Deutschland, Österreich, der Schweiz und im internationalen Ausland empfangen werden, ist es eines der größten Media Art Events der Welt. Seit dem Start im Jahr 2012 haben über 2 Millionen Zuschauer das Festival bereits besucht.

In diesem Jahr präsentieren 15 Künstlerinnen und Künstler sowie Künstlergruppen ihre Werke und nehmen zudem am Wettbewerb um den Teletext Art Prize teil. Neben einer dreiköpfigen Jury sind auch die Zuschauer aufgefordert, für ihren Favoriten zu voten. Der Gewinner wird auf dem Ars Electronica Festival 2015 „Post City“ Anfang September in Linz bekannt gegeben. Hier werden die Arbeiten zudem aus dem digitalen Raum herausgeholt und im Rahmen des Festivals ausgestellt.

Wie bereits im vergangenen Jahr sind Besucher aufgefordert, Fotos der Kunstwerke auf ihrem Fernsehgerät, Selfies vor den Teletextkunstwerken oder Gruppenbilder beim gemeinschaftlichen Ausstellungsbesuch zu machen und diese anschließend an die Festivalleitung zu schicken. Die Bilder werden in einem interaktiven Tumblr-Blog veröffentlicht und bei der ITAF 2015 Finissage in der FISH Gallery in Helsinki präsentiert.

Die Ausstellung ist in den vier Videotexten (ARD, ORF, SWISS TEXT und arte) vom 13. August bis zum 13. September zu sehen.

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...