Das art-scene.tv Kunst Magazin

Wir halten Sie über die aktuellen Kunst-Nachrichten auf dem Laufenden! Lesen Sie online und kostenlos News, Stories und Reportagen zu Museen, Künstlern, Galerien, Auktionshäusern und Kunstausstellungen.

Top-News
4. Januar 2020

Body Performance - Ausstellung der Helmut Newton Stiftung - Teil 2

Viviane Sassen begeistert seit Jahren die Modefotowelt. Auch sie arbeitet in erster Linie mit dem menschlichen Körper, etwa indem...


weiter

Top-News
31. Dezember 2019

Body Performance - Ausstellung der Helmut Newton Stiftung - Teil 1

Performance ist eine eigenständige Kunstform, und die Fotografie ist ihr ständiger Begleiter. In dieser Gruppenausstellung werden...


weiter

  |  11. Juli 2014

I AM (STILL) ALIVE

Japanischer Konzeptkünstler On Kawara mit 81 Jahren verstorben

Der japanische Konzeptkünstler On Kawara ist gestern im Alter von 81 Jahren verstorben. Gerüchte um seinen Tod kursierten zunächst auf der Social Media Plattform Twitter, wurden dann aber von seiner Galerie David Zwirner auf deren Website bestätigt. Der 1932 in Aichi-ken geborene Künstler lebte und arbeitete seit 1965 in New York. Berühmt wurde On Kawara mit seinen Datumsbildern aus der Serie „TODAY“ – die eingerahmten Leinwände sind mit Acrylfarbe bemalt und tragen das handgemalte Datum des jeweiligen Tages - das Entstehungsdatum des Kunstwerkes lässt sich aus dem Werk selbst ablesen. Die unterschiedlichen Schreibweisen des Datums richten sich nach dem jeweiligen Aufenthaltsort des Künstlers. Anfang des Jahres wurde sein Werk „May 1, 1987“ aus der Serie für eine Rekordsumme von 4,2 € Mio. verkauft.

Kawaras Arbeiten beschäftigten sich mit Zeit und Raum, ihren Bezug zur menschlichen Existenz und gehen Fragen nach dem Leben und dem Tod nach. In den 1970er Jahren entstand Kawaras Serie „I AM STILL ALIVE“, hierfür verschickte er Postkarten und Telegramme aus aller Welt mit der gleichnamigen Botschaft. Doch auch der japanische Konzeptkünstler ging mit der Zeit, seit 2009 verbreitete er die Botschaft „I AM STILL ALIVE“ täglich über seinen Twitter Account. Ein wenig unheimlich und makaber wirkt es allerdings schon, dass diese Botschaft selbst nach seinem Tod noch jeden Tag auf seinem Account getweetet wird.

Nur drei Tage  vor On Kawaras Tod kündigte das Guggenheim Museum in New York für Anfang 2015 eine Retrospektive seiner Arbeit an, ausgestellt unter dem Titel On Kawara—Silence. Werke On Kawaras befinden sich mittlerweile in den Sammlungen vieler renommierter Museen, darunter auch das Kunstmuseum Basel, das Museum Ludwig in Köln oder das Museum of Modern Art in New York. Mit seinem Tod hat die Kunstwelt einen der bedeutendsten Konzeptkünstler seiner Generation verloren.

Zurück zur Übersicht
Top-News
8. Oktober 2019

Affordable Art Fair Hamburg

Im Jahr 1999 war die Kunstwelt bestimmt von Expertenmessen, traditionellen Auktionshäusern und White Cube-Galerien. Wer Kunst...


weiter

Top-News
7. Oktober 2019

Olafur Eliasson: In real life

Olafur Eliasson (b. 1967) grew up in Iceland and Denmark. In 1995 he founded Studio Olafur Eliasson in Berlin, which today...


weiter

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...