Das art-scene.tv Kunst Magazin

Wir halten Sie über die aktuellen Kunst-Nachrichten auf dem Laufenden! Lesen Sie online und kostenlos News, Stories und Reportagen zu Museen, Künstlern, Galerien, Auktionshäusern und Kunstausstellungen.

Top-News
21. August 2019

Jackson Hole Fine Art Fair 2019

Die Jackson Hole Fine Art Fair (JHFAF) freut sich, die Aussteller für ihre erste Ausgabe bekannt zu geben, die vom 12. bis 15. Sep...


weiter

Top-News
7. August 2019

50 Jahre BFF in Berlin

BFF wird 50 Jahre

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des BFF – Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter e. V. und nach...


weiter

Top-News  |  12. Januar 2018

DER GARTEN DER AVANTGARDE

Alexej von Jawlensky. Turandot II, 1912. Sprengel Museum Hannover. Foto: bpk, Michael Herling, Aline Gwose.

Marc Chagall. Der Geburtstag, 1915. The Museum of Modern Art, New York. Acquired through the Lillie P. Bliss Bequest (by exchange), 1949. Foto: 2017 Digital Image, The Museum of Modern Art, New York / Skala, Florence. © VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Franz Marc. Das Äffchen, 1912. Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München.

Wassily Kandinsky. Ein Zentrum, 1924. Gemeentemuseum Den Haag, The Netherlands

Kirchhoff: Ein Kunstsammler und Gartenliebhaber in Wiesbaden 

100 Jahre, nachdem das Museum Wiesbaden erstmals die private Kunstsammlung des Wiesbadeners und Gartenliebhabers Heinrich Kirchhoff (1874–1934) zeigte, widmet sich das Museum wieder ihm und seiner Sammlung: Noch bis zum 25. Februar 2018 mit der Ausstellung "Der Garten der Avantgarde. Heinrich Kirchhoff: Ein Sammler von Jawlensky, Klee, Nolde…". 

"Im 'Garten der Avantgarde' blüht Klee, aber auch Jawlensky und Nolde […]. Die aktuelle Ausstellung im Museum Wiesbaden erforscht, rekonstruiert und präsentiert die heute in alle Welt zerstreute Sammlung des in Wiesbaden ansässigen wohlhabenden Privatiers", freut sich Dr. Martin Hoernes, Generalsekretär der Ernst von Siemens Kunststiftung.

Die Ausstellung zeichnet die Genese der "Sammlung Kirchhoff" über einen Zeitraum von zwei Jahrzehnten von 1914 bis 1933 nach.

Sie zeigt damit anhand der von Kirchhoff geschätzten Maler die Entwicklung der deutschen Kunst vom Impressionismus (Corinth, Liebermann, Slevogt) über den facettenreichen Expressionismus (Chagall, Kokoschka, Lehmbruck, Macke, Marc) bis zur Abstraktion (Kandinsky, Moholy-Nagy).

Kirchhoffs "Garten der Avantgarde" eröffnet den Ausstellungsrundgang im historischen Oktogon der Gemäldegalerie. Umfangen von den floralen Fresken im Deckengewölbe, ist der Raum dem Geist Kirchhoffs und seiner Leidenschaft für die Zusammenführung von Kunst und Natur gewidmet.

 

 

 

Zurück zur Übersicht
Top-News
24. Mai 2019

Das Leben des Salvadore Dali

Wenn es Gala nicht gäbe, wäre die Welt heute ohne ein Genie: Dalí würde nicht existieren".


weiter

Top-News
9. April 2019

Street Art in Montmarte

Street Art in Montmarte immer noch ein Highlight


weiter

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...