Annett Sobotta

AFRICA INSPIRED

Durch ihre Bilder bringt Annett Sobotta Schönheit ins Leben. Ihre Gemälde sind hell und strahlen Freude sowie Vitalität aus. Alle ihre Kreationen sind weich und lyrisch, egal ob sie Figuren, Tiere, Blumen oder abstrakte Bilder malt.

An ihren Kunstwerken kann man sich immer wieder erfreuen, unabhängig von Stimmung und Jahreszeit. Inspiriert wird sie von einer Flut an Visionen und Bildern aus ihrem ganz persönlichen Universum, von einer unendlichen Quelle des Lebens, die sich in ihrem Fluss immer wieder selbst regeneriert.

Betritt der Beobachter ihre Welt, so fühlt er sich oftmals zerrissen, da der dynamische Ausdruck und die dekorative Harmonie ihrer Kunst fast widersprüchlich wirken. Annett Sobotta hat ihre eigene ästhetische Welt voller Spiritualität, Fantasy und Farbe erschaffen.

Eine typische Eigenschaft ihrer Bilder ist, dass die gemalten Gegenstände immer aus ihrer echten Umgebung herausgenommen werden. Dabei spielt es keine Rolle, was die eigentliche Inspiration für das Motiv war oder wie sich das Werk in seinem Prozess bis zu seiner Vollendung entwickelt hat. Bei dem Betrachter kommen Fragen auf, wenn der abgebildete Gegenstand einem Comic-Strip ähnelt und das Gesamtgemälde gleichzeitig kristall-klar und überaus real aussieht.

Viele ihrer Bilder wurden von den Impressionen und Erfahrungen, die sie während ihrer Aufenthalte in Südafrika gemacht hat, beeinflusst. Seit 2002 besuchte sie regelmäßig den afrikanischen Kontinent, bis sie sich 2006 dazu entschloss, hauptsächlich in Kapstadt zu leben und ihren Hauptwohnsitz dorthin zu verlagern.

Mit ihrer Kunst verführt uns Annett Sobotta auf eine sehr positive Art und Weise. Sie möchte die globale Gesellschaft ansprechen, die zu sehr auf Normen, Regeln und Gesetze fixiert ist und zu materialistisch geworden ist. Ihre Bilder sollen uns eine längere Pause verschaffen, damit wir unseren inneren Frieden finden und unsere Unruhe ablegen können. Eine intensive Betrachtung ihrer Bilder führt zum wahren Glück, das sich zwischen dem Geheimnis der Schönheit und der Zufriedenheit unseres Geistes befindet und durch die Reflektion des von ihr geschaffenen Kunstspiegels zum Vorschein kommt.

Impressionen

uploads/tx_jwartsceneentities/auerochs_wearing_a_viking_helmet_2013_-_oil_on_canvas_-_140x170.jpg
  • uploads/tx_jwartsceneentities/auerochs_wearing_a_viking_helmet_2013_-_oil_on_canvas_-_140x170.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/auerochs_wearing_a_viking_helmet_2013_-_oil_on_canvas_-_140x170.jpg
    aurochs wearing a viking helmet, oil on canvas, 140 x 170 cm, 2013
  • uploads/tx_jwartsceneentities/Bei_der_Arbeit.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/Bei_der_Arbeit.jpg
    Annett Sobotta working
  • uploads/tx_jwartsceneentities/Blick_ins_Studio_2.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/Blick_ins_Studio_2.jpg
    Blick ins Studio
  • uploads/tx_jwartsceneentities/Blick_ins_Studio.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/Blick_ins_Studio.jpg
    Blick ins Studio
  • uploads/tx_jwartsceneentities/kuenstlerin_-_annett_sobotta_01.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/kuenstlerin_-_annett_sobotta_01.jpg
    Annett Sobotta
  • uploads/tx_jwartsceneentities/Kuenstlerportrait_-_annett_sobotta.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/Kuenstlerportrait_-_annett_sobotta.jpg
    Annett Sobotta
  • uploads/tx_jwartsceneentities/malunterricht_mit_den_kindern_im_township_in_suedafrika_2008.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/malunterricht_mit_den_kindern_im_township_in_suedafrika_2008.jpg
    art class with children
  • uploads/tx_jwartsceneentities/Foto-18.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/Foto-18.jpg
    cheetah chee, oil on canvas, 150 x 50 cm, 2011
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_0369.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_0369.jpg
    nguni cow snotty spotty, oil on canvas, 120 x 100 cm, 2011
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_0036.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_0036.jpg
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_0467.JPG
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_0467.JPG
    deer hooked medusus, oil on pure linen, 140 x 170 cm, 2013
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_1943.JPG
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_1943.JPG
    promtings of the heart, oil on canvas, 120 x 160 cm, 2010
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_1980.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_1980.jpg
    crane suddenly dawned, oil on pure linen, 130 x 100 cm, 2011
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_3787.JPG
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_3787.JPG
    revelationship, oil on pure linen, 125 x 100 cm, 2009
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4188.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4188.jpg
    bongo rests on her own back, oil on canvas, 100 x 100 cm, 2012
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4268.JPG
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4268.JPG
    seamaiden, oil on canvas, 120 x 120 cm, 2005
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4280.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4280.jpg
    malia, oil on canvas, 120 x 160 cm, 2003
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_8138.JPG
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_8138.JPG
    ART8GALLERY Wiesbaden
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_8386.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_8386.jpg
    Annett Sobotta
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_8443.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_8443.jpg
    Annett Sobotta
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_8561.JPG
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_8561.JPG
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_8574.JPG
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_8574.JPG
    ART8GALLERY Wiesbaden
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_8704.JPG
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_8704.JPG
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_8709.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_8709.jpg
    lambkin la la la, oil on pure linen, 80 x 80 cm, 2014
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_8864.JPG
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_8864.JPG
    red robins come to the hapless ones, oil on pure linen, 140 x 170 cm, 2013
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_9702.JPG
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_9702.JPG
    snow white and the seven bucks, oil on pure linen, 140 x 180 cm, 2013
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_9719.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_9719.jpg
    panther why can´t i be a teddy-bear, oil on pure linen, 190 x 140 cm, 2013
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_9779.JPG
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_9779.JPG
    ART8GALLERY Wiesbaden
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_9806.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_9806.jpg
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_9900.JPG
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_9900.JPG

KÜNSTLERISCHER WERDEGANG

Annett Sobotta wurde 1966 in der ehemaligen DDR geboren. Aufgrund ihres offenen und kreativen Geistes, der schon immer nach Freiheit strebte, war ein Leben inmitten der Diktatur im Osten von Deutschland für sie undenkbar. Und so schaffte sie es 1986, noch bevor die innerdeutsche Mauer fiel, Ostdeutschland zu verlassen.

Zwischen 1990 und 1996 studierte sie (mit Professor Fußmann) in Berlin an der Hochschule der Künste (HdK). Nach diversen Studienaufenthalten in anderen europäischen Städten schloss sie sich 1997 den Künstlervereinigungen „Kunst im Kontor Frankfurt“ und „Kunstzentrum Aschaffenburg“ an. Neben der klassischen Malerei legte sie bei ihren Arbeiten den Fokus auf die Kreation von Skulpturen und auf plastische Kunst.

2004 eröffnete Annett Sobotta ihre eigene moderne Kunstgalerie in Wiesbaden.


Kontakt


Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...