Pinar Ervardar Selimoglu

Über die Künstlerin

Von Konservativ bis avantgardistisch, vom historischen Standpunkt bis zur Moderne und von Sufismus bis zum Puck-Rock bewegen sich die Arbeiten der gebürtigen Istanbulerin Pinar Ervardar Selimoglu. Sie lebt in der einzigen Metropole weltweit, die sich über zwei Kontinente erstreckt und beide Welten in sich vereint. Diese vielschichtigen kulturellen Einflüsse schlagen sich auch in den Werken der Künstlerin nieder. Sie experimentiert mit unterschiedlichsten Themen, Materialien und Techniken. Doch allen ist eine vibrierende Energie und Dynamik zu Eigen. Unterschiedliche, Farben, Texturen und Formen treffen in ihren Arbeiten aufeinander – das eine Bild wird von leuchtendem, oszillierendem Blau beherrscht, ein anderes wiederum schimmert in mysteriösem Grün, in einem dritten versinkt ein Strudel aus Farben in einem schwarzen Nichts. Die abstrakt expressiven Arbeiten Pinar Ervardar Selimoglus offenbaren einen Blick in die tiefsten inneren Emotionen der Künstlerin.

Schon ihre Mutter war Künstlerin und so verlebte Pinar Ervardar Selimoglu eine Kindheit in den 1950er und 1960er Jahren, die von künstlerischen Einflüssen stark geprägt war. Auch ihr Großvater hatte großen Einfluss auf ihre kreative Entwicklung, denn er ermutigte sie stets, sich mit Kunst, Photographie und Musik zu befassen. Pinar Ervardar Selimoglu lebt und arbeitet in Istanbul.

Impressionen

uploads/tx_jwartsceneentities/phoppart20120919_1375.jpg
  • uploads/tx_jwartsceneentities/phoppart20120919_1375.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/phoppart20120919_1375.jpg
    Phoppart
  • uploads/tx_jwartsceneentities/phoppart20120919_1425.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/phoppart20120919_1425.jpg
    Phoppart
  • uploads/tx_jwartsceneentities/photograpgh_phoppart..jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/photograpgh_phoppart..jpg
    Phoppart
  • uploads/tx_jwartsceneentities/phoppart_square.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/phoppart_square.jpg
    Phoppart
  • uploads/tx_jwartsceneentities/phoppart20120917_0854.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/phoppart20120917_0854.jpg
    Phoppart
  • uploads/tx_jwartsceneentities/phoppart20120917_1028.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/phoppart20120917_1028.jpg
    Phoppart
  • uploads/tx_jwartsceneentities/phoppart20120919_1368.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/phoppart20120919_1368.jpg
    Phoppart
  • uploads/tx_jwartsceneentities/12x12_cm_collage_on_paper__2_.JPG
    uploads/tx_jwartsceneentities/12x12_cm_collage_on_paper__2_.JPG
    Collage auf Papier, 12 x 12 cm
  • uploads/tx_jwartsceneentities/12x12_cm_collage_on_paper.JPG
    uploads/tx_jwartsceneentities/12x12_cm_collage_on_paper.JPG
    Collage auf Papier, 12 x 12 cm
  • uploads/tx_jwartsceneentities/30x40_acrylic_on_canvas__2005.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/30x40_acrylic_on_canvas__2005.jpg
    Acryl auf Leinwand, 30 x 40 cm
  • uploads/tx_jwartsceneentities/70x50cm_oil_on_canvas.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/70x50cm_oil_on_canvas.jpg
    Öl auf Leinwand, 70 x 50 cm
  • uploads/tx_jwartsceneentities/98x86_cm_mixed_media_on_canvas.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/98x86_cm_mixed_media_on_canvas.jpg
    Mischtechnik auf Leinwand, 98 x 86 cm
  • uploads/tx_jwartsceneentities/240x210_cm_mixed_media_on_canvas_2008.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/240x210_cm_mixed_media_on_canvas_2008.jpg
    Mischtechnik auf Leinwand, 240 x 210 cm
  • uploads/tx_jwartsceneentities/acrylic_on_canvas.JPG
    uploads/tx_jwartsceneentities/acrylic_on_canvas.JPG
    Acryl auf Leinwand

"Über meine Phoppart"

Meine künstlerische Reise begann im Jahr 2000. Eine Reise, in der die Harmonie der Farben und der Ausdruck der Strukturen ohne jegliche Einschränkung verschmelzen. Nun geht meine Reise weiter; mit der Besinnung auf eine farbenfrohe Parade von Kontrasten.

Mein neuestes Projekt trägt den Namen „Phoppart“ (ein Kunstwort bestehend aus „Photography“, „Painting“, Part & Art“). Meine Reise führte mich erst nach New York, dann nach Nancy und später nach Paris.

Meine Fotografien und einige meiner Malereien werden langsam zu abstrakten Werken; entweder teilweise oder diametral. Vor allem durch das Spiel mit dem Licht verwandeln sie sich in neue Bilder, neue Erfahrungen.

So wie Erfahrungen zu einer neuen Lebensweise führen und verschiedene Kulturen mein Land durch besondere Würze und neuen Schwung bereichern, so ist Kunst für mich ein Lichtstrahl, der die reine Liebe und Hoffnung im Leben enthüllt.

Meine Projekte werden immer wieder in der Türkei und anderen Ländern ausgestellt, wie beispielsweise im Museum für zeitgenössische Kunst „Project 4 L“ oder im Rahmen vieler Kunstsammlungen. Zudem bin ich Mitglied in einigen Künstlerverbänden, wie der UPSD/AIAP oder der KSD in der Türkei.


Kontakt

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...