10. - 12. Februar 2017

AFFORDABLE ART FAIR MILAN

Mailänder Messe präsentiert große Kunst für wenig Geld

Die Affordable Art Fair Milan präsentiert die neuesten Trends der zeitgenössischen Kunst für alle Geschmäcker und Budgets. Kunstwerke renommierter Künstlern, aber auch junge Talente und aufsteigende Sterne am Kunsthimmel - alles in allem bietet auch die diesjährigen Edition der Messe wieder eine vielseitige und bunte Mischung.

Im Rahmen der Vortragsreihe der Messe präsentieren jeden Tag Experten und Kunstsammler ein spannendes Thema. Und auch 2017 präsentiert die Affordable Art Fair Milan erneut die Plattform  "Young Talent" für junge, aufsteigende Künstler.

Der Hauptsponsor der Messe, die Brauerei Warsteiner, richtet das alljährliche "Warsteiner Art Battle" mit anschließender Preisverleihung aus. Dieses Jahr treten mehrere Straßenkünstler gegeneinander an und fertigen während der Eröffnungsfeier ein Live-Kunstwerk an. Im letzten Jahr ging der begehrte Preis an den Künstler Vast mit seinen farbenfrohen Gemälden.

Unter dem Motto "Art Sweet Art" bringen Laura Caruso und Saverio Verini Künstler direkt zum Käufer nach Hause. Das angefragt Werk wird dann direkt vor Ort entworfen und gestaltet, in Zusammenarbeit mit dem Käufer, in dessen eigenen vier Wänden. So sind beide Parteien aktiv am Schaffensprozess beteiligt sind und definieren die übliche Rollenverteilung zwischen Künstler und Mäzen neu. Die Gründer von "Art Sweet Art" stellen auf der Messe in Filmausschnitten und Fotos einige ihrer bereits realisierten Projekte vor.

Des Weiteren ist der "Pogovic Photo Circus" zu Gast, um die Besucher mit kreativen Fotos zu unterhalten. Die bunte Truppe ist für ihre witzigen Fotografien bekannt. Alle Aufnahmen werden mit einer Polaroid PoGo auf Thermopapier gemacht und anschließend mit Wasser, Feuer, Aceton, Sandpapier und vielen anderen Materialien in verrückte und einzigartige Porträts verwandelt.

Die Affordable Art Fair Milan bietet neben den Ausstellungen und Vorträgen auch zahlreiche Workshops, bei denen die Teilnehmer direkt von den Künstlern lernen können. Eine besondere Erfahrung bietet dabei der Sinnesworkshop, veranstaltet vom Messepartner Christoffel-Blindenmission (CBM). Ziel der Entwicklungshilfeorganisation ist es, die Teilnehmer auf die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderungen in den ärmeren Teilen der Welt aufmerksam zu machen. Die Workshops sind ein Gemeinschaftsprojekt von Felice Tagliaferri, einem blinden Bildhauer und Botschafter für CBM Italien sowie Valeria Bottalico, Organisatorin von "Doppio Senso", einem sensorischen Kunstprojekt des Peggy Guggenheim Museums in Venedig.

Im Vortragsbereich der Messe zeigt die CBM außerdem am 10. Februar die Dokumentation "Un albero indiano", ein Film über Sehbehinderung. Nach der Vorstellung haben Besucher außerdem die Möglichkeit, an einer taktilen Tour durch eine Ausstellung mit Werken von Felice Tagliaferri teilzunehmen.

Die Affordable Art Fair Milan findet vom 10. bis 12. Februar 2017 im Superstudio Più in Mailand statt.

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...