08. - 11. Juni 2017

ART VILNIUS

Zeitgenössische Kunstmesse in Litauen

Galerien, internationale Kunstinstitute, großformatige Installationen, Vorführungen, Diskussionsrunden zum Thema Kunstsammeln – all dies und vieles mehr ist Teil der achten Ausgabe der internationalen zeitgenössischen Kunstmesse.

Die ArtVilnius'17 findet vom 8. bis zum 11. Juni im litauischen Messe-und Kongresszentrum LITEXPO statt und begrüßt dieses Jahr 55 Galerien sowie 200 Künstler aus 20 Ländern, die außergewöhnliche Sammlungen an Kunstwerken von Weltklasse-Künstlern präsentieren.

ArtVilnius ist die einzige große Kunstmesse in der Region, sie hat sich in den acht Jahren ihres Bestehens beständig weiterentwickelt und auf dem lokalen und regionalen Kunstmarkt etabliert. Die hohen Besucherzahlen bezeugen dies: Allein im letzten Jahr kamen 21.000 Kunstinteressierte zur Messe.

Zusätzlich zum Hauptprogramm, bei dem die Galerien eine erlesene Auswahl ihrer Sammelbestände darbieten, präsentiert ArtVilnius Projekte und viele verschiedene Veranstaltungen.

Im Fokus der Messe steht dieses Jahr die Videokunst. Eines der ältesten europäischen Videokunst-Festivals, das "Videonale-Festival for Video and Time-Based Arts" in Bonn, stellt eine Sammlung an Werken für die Messe zur Verfügung.

Der renommierte amerikanisch-litauische Künstler Jonas Mekas wird seinen neuen Film vorführen. Zudem kehrt das Krakauer Museum für zeitgenössische Kunst MOCAK mit einem neuen Projekt zurück. Der Messepartner Lewben Group und die dazugehörige Stiftung Lewben Art Foundation präsentieren Arbeiten von bekannten ausländischen Künstlern, darunter Gewinner des angesehenen Turner Prize.

Auch Estland ist bei der ArtVilnius prominent vertreten: Gleich drei zeitgenössische Kunstgalerien repräsentieren dieses Land. Die Kunstplattform NOAR präsentiert eine Installation von Baltic Young Artist Award-Gewinner Juhan Soomets.

ArtVilnius’17 führt such in diesem Jahr seine Tradition der Preisverleihung fort und zeichnet die besten Galerien und Künstler in ihren jeweiligen Bereichen aus. Der hochdotierte Preis für den besten jungen Künstler wird von der Anwaltskanzlei Cobalt, Sponsor der Kunstmesse, überreicht.

Besucher können außerdem an einer Reihe von Diskussionsrunden und Vorträgen teilnehmen. Eine große Bandbreite an Weiterbildungsveranstaltungen und kreativen Workshop rundet das Messeangebot ab.

Die ArtVilnius sieht nicht nur die Förderung der litauischen Kunst als ihre Mission an, sondern ist auch bestrebt, die Hauptstadt Vilnius als regionale Kunsthochburg zu etablieren. Während der Messe haben Künstler und Besucher die Möglichkeit, die Kunstszene Litauens und Osteuropas zu erkunden und den Charme der Hauptstadt auf sich wirken zu lassen.

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...