23. - 26. Februar 2017

URVANITY

Erste Edition der Messe für Urban Contemporary Art

Die erste Edition der Urvanity wird vom 23. - 26. Februar im Palacio Neptuno in Madrid stattfinden. Sie ist die einzige Messe in Spanien, die sich ausschließlich auf Urban Contemporary Art spezialisiert. Es werden zwölf internationale und fünf spanische Galerien ausstellen, die Werke von Künstlern wie Banksy, D*Face, JonOne, Jef Aerosol und Moses & Taps präsentieren.

Die Messe erstreckt sich über vier Tage im Rahmen der Madrid Art Week. Die Besucher erhalten Einblick in eine vielfältige und exklusive Auswahl, zu Gast sind einige der wichtigsten internationalen Galerien der New Contemporary Art-Bewegung.

Urvanity zeigt Werke von D*Face, der als einer der erfolgreichsten Vertreter der Urban Contemporary Art seiner Generation angesehen wird. Repräsentiert wird er durch StolenSpace, Londons bekannteste Urban Contemporary-Galerie. Seine Arbeiten kommen des Öfteren bei Christie's oder Sotheby's unter den Hammer.

JonOne begann in den 1970ern seine Graffitis in New York zu sprühen und entwickelte seine Kunst in den 1980er Jahren weiter zu abstraktem Expressionismus. Jef Aérosol ist ein französischer Straßenkünstler, der in den 1980ern berühmt wurde. Er ist bekannt durch seine Interpretationen von Ikonen wie Elvis Presley oder John Lennon und seinen unverkennbaren roten Pfeil.

Der irische Künstler Fin DAC verwendet eine unübliche Schablonentechnik, die er "Urban Aesthetic" nennt. Sie stellt eine moderne Variante der Kunst aus dem 19. Jahrhundert dar und ist stark durch Bilderromane, Francis Bacon und Aubrey Beardsley beeinflusst.

Urvanity präsentiert außerdem eine Einzelausstellung des Künstlers Banksy in Kooperation mit der niederländischen Galerie Vroom & Varossieau. Es werden sechs Arbeiten gezeigt, unter anderem "Every time I make love to you I think of someone else" und "Cheeky Monkey". Banksy gibt der Kunstwelt noch immer Rätsel auf, da er stets anonym bleibt. In seinen satirischen Werke kommentiert er Politik und Gesellschaft, Kultur und Ethik, sie werden für bis zu eine Millionen Euro auf dem Markt gehandelt.

Der Palacio Neptuno, ist einer der wichtigsten und exklusivsten Schauplätze für Veranstaltungen in Madrid. Seine außerordentliche Lage direkt am Plaza de Neptuno und sein modernes Design sowie die gute Infrastruktur machen ihn zu dem idealen Standort für Urvanity.

Der Palast wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbaut und zählt zu Madrids architektonischen Meisterwerken. Er befindet sich in einem Viertel, das bezeichnenderweise den Namen "Paseo del Arte" (dt: Kunstmeile) trägt. In nächster Nähe zum Messegelände finden Besucher Werke der großen Meister aller Künste.

Madrid ist ein einzigartiges Reiseziel durch drei der wichtigsten Museen der Welt: das Prado, das Thyssen-Bornemisza und das Reina Sofia, liegen in einer der schönsten und emblematischsten Bezirke von Madrid, dem "Paseo del Prado" nur wenige Meter voneinander entfernt.

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...