20. - 21. Mai 2017 Galerie Mensing, München

THE PALACE TO BE

Guldenstern, American Dream, Credit: Galerie Mensing
Patrick Rubinstein, Mona Lisa Pop, Credit: Galerie Mensing
Romero Britto, Glitter, Credit: Galerie Mensing
Tom Wesselmann, Monica Nude with Lichtenstein, Credit: Galerie Mensing

Pop-Art meets Street-Art

Die Galerie Mensing lädt am 20. und 21. Mai 2017 im einzigartigen Ambiente von Schloss Nymphenburg zu einer spektakulären Pop-und-Street-Art-Ausstellung ein. Präsentiert werden Arbeiten verschiedenster Top-Künstler.

Die Liste der im Schloss Nymphenburg gezeigten Künstler liest sich wie das Who-is-Who der Pop- und Street-Art.

Zu sehen sein werden neben Arbeiten von Ikonen wie Jeff Koons, Andy Warhol, Tom Wesselmann oder Roy Lichtenstein auch international angesagte zeitgenössische Künstler wie Tom Boston oder der aktuelle Superstar und Banksy-Protegé Mr. Brainwash. 

Ein besonderes Highlight der Ausstellung ist die exklusive Deutschlandpremiere der Arbeiten von Patrick Rubinstein in München, dessen faszinierende Werke, je nach Position des Betrachters, verschiedene Pop-Art Sujets zeigen.

Außerdem wird das Künstler-Duo Guldenstern, welches seit Jahren als Botschafter der deutschen Pop- und Street-Art gilt, neben neuesten und nie gezeigten Arbeiten auch sein Buch "Rock your Life" vorstellen. 

Die gegenseitigen Einflüsse der Pop- und Street-Art wird Kunstexpertin Marion Freitag in ihrem Vortrag "Von Warhol bis Banksy" beleuchten und schlägt so kunsthistorisch eine Brücke zwischen den auf der Ausstellung gezeigten Arbeiten. Der Vortrag findet an beiden Veranstaltungstagen jeweils um 12.00 Uhr und um 15.00 Uhr statt.

Neben dem Kunsterlebnis steht beim diesem Event der GALERIE MENSING auch der gute Zweck im Mittelpunkt. Zehn Prozent des Erlöses der Ausstellung kommen, durch das "Art for Help"-Projekt der GALERIE MENSING, dem Irmengard-Hof der Björn Schulz Stiftung zugute, der schwer kranken Kinder und ihren Angehörigen eine Möglichkeit der Erholung bietet. 

Am Sonntag ab 11:30 Uhr wird Magdalena Neuner in ihrer Funktion als Schirmherrin des Irmengard-Hofes im Schloss Nymphenburg zu Gast sein und die Björn Schulz Stiftung vorstellen.

 

 

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...