Das art-scene.tv Kunst Magazin

Wir halten Sie über die aktuellen Kunst-Nachrichten auf dem Laufenden! Lesen Sie online und kostenlos News, Stories und Reportagen zu Museen, Künstlern, Galerien, Auktionshäusern und Kunstausstellungen.

Top-News
24. Mai 2019

Das Leben des Salvadore Dali

Wenn es Gala nicht gäbe, wäre die Welt heute ohne ein Genie: Dalí würde nicht existieren".


weiter

Top-News
9. April 2019

Street Art in Montmarte

Street Art in Montmarte immer noch ein Highlight


weiter

Top-News  |   8. September 2015

INSTALLATION UND SKULPTUR

Die TOP 10 des BLOOOM AWARD 2015 – Teil 2

Die Arbeiten der Finalisten des BLOOOM Award 2015 zeichnen sich durch eine große Vielfalt aus und kombinieren oftmals unterschiedliche Kunstformen miteinander. Im zweiten Teil stellen wir Ihnen diejenigen Künstler und Künstlerinnen vor, die sich in ihren Arbeiten in erster Linie mit dem Medium Installation und Skulptur beschäftigen.

Die 1983 geborene Künstlerin Kati von Schwerin, die in Düsseldorf Meisterschülerin beim bekannten Maler und Bildhauer Markus Lüpertz war, möchte sich eigentlich auf kein bestimmtes Genre festlegen lassen. Den eigenen künstlerischen Ausdruck findet sie sowohl in Malerei als auch in raumgreifenden Installationen, die oftmals auch andere Medien integrieren. Auf der diesjährigen BLOOOM in Köln wird ihre Arbeit „I knew Pinocchio when he wasn‘t famous“ zu sehen sein, bei der es um das Ego des Künstlers und um das Verhältnis von Realität und Illusion geht. Bezug genommen wird dabei auf die beliebte Kinderbuchfigur Pinocchio, der sich ebenfalls als Lügen-Künstler seine eigene Realität schaffen kann.

Der griechischstämmige Bildhauer John Bizas konnte die Jury mit der marmornen Figur eines Hais überzeugen, die mit Pfeilen übersät ist. Der Künstler zeigt uns mit „Still 7“ alles andere als versteckte Botschaften, die der Rezipient erst mühsam zu entschlüsseln hat. Der Hai als Inbegriff des aggressiven Tieres, das alles frisst und zerstört, was ihm in den Weg kommt, steht in der Arbeit von Bizas als Metapher für die gierige, umweltzerstörende Menschheit. Auf den Pfeilen sind die sieben Todsünden geschrieben, die auch heute noch das Laster der Menschen darstellen.

Liat Livni aus Israel hat ein Objekt entworfen, das aus von Hand geschnittenen Schichten aus Holzfurnier besteht. Die Arbeit soll die Auswirkungen der Zeit auf den  Boulevard in Jerusalem zeigen. In detaillierter Darstellung erkennt der Betrachter Gebäude aus verschiedenen Epochen, die auch die Zukunft miteinbeziehen – so hat Livni etwa einen Vorschlag zur Restaurierung der Fassade des Alhambra-Theaters integriert. Die untere Hälfte des Objektes zeigt dagegen die natürliche Zerbrechlichkeit des Holzes in abstrakten Formen.

Vom Belgier Mark Swysen wird in der Sonderausstellung auf der BLOOOM-Messe eine riesige hängende Installation aus PET-Flaschen zu sehen sein. Aus der Ferne betrachtet erkennt man die Ähnlichkeit mit der Form einer Helix, die eine überdimensionale DNA-Kette suggerieren soll. Der anmutige Schein des Objekts täuscht. Auf den zweiten Blick sieht man, dass die Helix nicht perfekt ist und Fehlstellen aufweist. Diese Mutationen stehen für die Erbsünde, die uns in den Genen mitgegeben, und die es dem Menschen unmöglich macht, nach moralischem Standard zu handeln.

 

 

Schlagworte/Keyterms: zeitgenössische Installation, zeitgenössische Skulptur, BLOOOM Award by Warsteiner, ART.FAIR Köln, Finalisten BLOOOM Award, Finalisten BLOOOM Award 2015, junge Künstler

Zurück zur Übersicht
Die TOP 10 des BLOOOM AWARD 2015 – Teil 2" data-twitter-via="ArtSceneTV" data-mail-body="http://www.art-scene.tv/news/newsdetail/datum/2015/09/08/installation-und-skulptur.html" data-mail-subject="INSTALLATION UND SKULPTUR: Die TOP 10 des BLOOOM AWARD 2015 – Teil 2 (Art-Scene.tv)" data-mail-url="mailto:%20">
Top-News
1. April 2019

Montmartre Art Scene Speical

Ankündigung zum Montmartre Special


weiter

Top-News
29. März 2019

Art Basel Hong Kong

Die heute eröffnete Ausgabe der 2019er Art Basel in Hongkong begrüßt 242 führende Galerien aus 35 Ländern und Gebieten.


weiter

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...