Das art-scene.tv Kunst Magazin

Wir halten Sie über die aktuellen Kunst-Nachrichten auf dem Laufenden! Lesen Sie online und kostenlos News, Stories und Reportagen zu Museen, Künstlern, Galerien, Auktionshäusern und Kunstausstellungen.

Top-News
24. September 2018

SWAB BARCELONA

Die 11. Ausgabe der Swab Barcelona Art Fair findet vom 27. bis 30. September statt. Als eine der führenden unabhängigen...


weiter

Top-News
21. September 2018

Affordable Art Fair NYC

Die immer lebhafte und mit Spannung erwartete Affordable Art Fair NYC kehrt in den Metropolitan Pavilion zurück.


weiter

Top-News  |  23. Februar 2016

PIONIER DER ABSTRAKTEN KUNST

Zum 102. Geburtstag von K. O. Götz

Karl Otto Götz, der selbst K. O. Götz genannt werden möchte, konnte am vergangenen Montag, den 22. Februar 2016, bereits seinen 102. Geburtstag feiern. Er gilt als Pionier der abstrakten Nachkriegskunst, der eine ganze Generation deutscher Maler prägte. Seine Schüler Gerhard Richter und Sigmar Polke, die er während seiner zwanzigjährigen Tätigkeit an der Düsseldorfer Kunstakademie unterrichtete, wurden weltberühmt.

Der 1914 in Aachen geborene Künstler, der von den Nationalsozialisten ab 1935 Mal- und Ausstellungsverbot erhalten hatte, gilt als einer der Mitbegründer der deutschen Informel-Bewegung, die sich Anfang der fünfziger Jahre als Gegenpol zur geometrischen abstrakten Kunst gebildet hatte. Während sein Frühwerk in den dreißiger Jahren noch vom Expressionismus und Surrealismus geprägt ist, lösen sich die Formen und Figuren in den fünfziger Jahren zunehmend auf. Das schnelle, kraftvolle Malen und die Verwendung eines Rakels werden typisch für seine Malerei. Berühmt wurde er mit großformatigen gestischen Schwarz-Weiß-Kompositionen, später wurden seine Bilder bunter und auch temperamentvoller. Er trug die Farbe auf mit Kleister versehenen Leinwänden auf und verwischte sie anschließend zügig mit einer Gummirakel, um so informelle Strukturen erzeugen zu können. Wie die amerikanischen Künstler des "Action Painting" bearbeitete er die Leinwand auf dem Boden.

K. O. Götz, den es auch heute noch in sein Atelier zieht, war noch bis ins hohe Alter aktiv. Sein Spätwerk ab 2000 ist durch verschiedene Experimente mit unterschiedlichen Materialien geprägt. Er entwirft etwa eine Serie von Stahlreliefs, Arbeiten aus Holz sowie eine Serie von informellen Lichtmalereien, sogenannte Luminografien, die mittels Taschenlampe als Zeichenwerkzeug und besonders langer Belichtungszeit der Kamera entstehen.

Zu seinem 100. Geburtstag vor zwei Jahren wurde der Maler mit großen Ausstellungen in ganz Deutschland geehrt, unter anderem in der Berliner Neuen Nationalgalerie und im Museum Wiesbaden. Die nächste große Feier soll dem Künstler zufolge allerdings erst wieder zum 105. Geburtstag anstehen.

Zurück zur Übersicht
Zum 102. Geburtstag von K. O. Götz" data-twitter-via="ArtSceneTV" data-mail-body="http://www.art-scene.tv/news/newsdetail/datum/2016/02/23/pionier-der-abstrakten-kunst.html" data-mail-subject="PIONIER DER ABSTRAKTEN KUNST: Zum 102. Geburtstag von K. O. Götz (Art-Scene.tv)" data-mail-url="mailto:%20">
Top-News
19. September 2018

BEIRUT ART WEEK 2018

Beirut - 18. September 2018. Unter der Schirmherrschaft des Kulturministers S. E. Dr. Ghattas Khoury wurde die BEIRUT ART WEEK ins...


weiter

Top-News
31. August 2018

Positions Art Fair Berlin

Positions Art Fair Berlin die 5. Messe startet Ende September


weiter

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...