Das art-scene.tv Kunst Magazin

Wir halten Sie über die aktuellen Kunst-Nachrichten auf dem Laufenden! Lesen Sie online und kostenlos News, Stories und Reportagen zu Museen, Künstlern, Galerien, Auktionshäusern und Kunstausstellungen.

Top-News
6. März 2018

HIGH SOCIETY

Internationale Meisterwerke im Rijksmusem


weiter

Top-News
4. März 2018

ROBERT LEBECK

Beispielhafte Fotoreportagen eines deutschen Bildjournalisten


weiter

Top-News  |  29. März 2016

RAUM FÜR DAS SCHÖNE

Breslau - Europäische Kulturhauptstadt 2016

Breslau zeichnet sich durch seine wechselvolle Geschichte aus. Bis Mai 1945 war Breslau eine deutsche Stadt, nach dem Zweiten Weltkrieg gehörte die Stadt zu Polen und musste sich eine vollkommen neue Identität aufbauen. Das deutsche Erbe der Stadt gehört jedoch noch immer zum vielschichtigen kulturellen Erbe der Stadt. Dass Breslau nach dem Zweiten Weltkrieg fast komplett zerstört war, kann man heute nur noch erahnen. In den 1950er Jahren wurde der historische Stadtkern vorbildlich rekonstruiert.

Bislang galt Breslau nur als Insidertipp bei Städtereisen. Als Europäische Kulturhauptstadt 2016 möchte die polnische Stadt nun unter dem Motto "Raum für das Schöne" viele zusätzliche Besucher anlocken. Städte, die den Titel der Europäischen Kulturhauptstadt tragen, genießen ein Jahr lang die Aufmerksamkeit von ganz Europa. Den Titel teilt sich Breslau in diesem Jahr mit dem spanischen San Sebastian, wo ebenfalls Hunderte von kulturellen Projekten und Veranstaltungen über das ganze Jahr stattfinden werden.

Am Eröffnungswochenende im Januar 2016 fand in Breslau eine große Performance unter dem Titel "Erwachen" statt, die Kurator Chris Baldwin organisiert hat. Im Mittelpunkt des Spektakels stand ein Festzug, bei dem sich Zehntausende Bürger aus allen vier Himmelsrichtungen in Bewegung setzten.  Als Symbol für die religiöse Vielfalt der Stadt, den Wiederaufbau, das Hochwasser und die Innovation sollte das Ereignis an die Geschichte der Stadt anknüpfen. Begleitet wurde die Eröffnungsfeier durch weitere Ereignisse wie das Freilichtspektakel "Brennende Insel", das Tausende von Schaulustigen anlockte.

Im Sommer 2016 werden im Rahmen des Kunstprojekts "Mosty" (Brücken) einen Tag lang 26 Brücken der Stadt künstlerisch inszeniert. Brücken spielen im Stadtbild von Breslau mit seinen Oderarmen und -inseln eine wichtige Rolle. Nicht weniger als 135 im Stil unterschiedlicher Epochen errichtete Brücken gibt es in der Stadt.

Daneben laden zahlreiche kulturelle Institutionen und Museen der Stadt zu Ausstellungen ein, die insbesondere Künstler aus Breslau und die Geschichte Schlesiens in den Fokus stellen. Im Stadtmuseum wird bis zum 31. Juli 2016 die Ausstellung "Verfolgte Kunst. Heinrich Tischler und sein Breslauer Milieu" mit Arbeiten jüdischer Künstler aus Breslau gezeigt. Im Mittelpunkt  der Schau steht der Maler und Architekt Heinrich Tischler, der Schüler des berühmten Architekten Hans Poelzig sowie des bedeutenden Expressionisten Otto Müller war.

Gegen Ende des Kulturjahres steht ein Großereignis für alle Film-Fans an: Am 10. Dezember werden in Breslau die Europäischen Filmpreise vergeben. Bereits von September an wird eines der Breslauer Kinos nicht nur die für 2016 nominierten Filme zeigen, sondern auch die preisgekrönten der Vergangenheit - darunter auch den polnischen Film "Ida" von Pawel Pawlikowski, der 2014 als bester fremdsprachiger Film mit dem Oscar ausgezeichnet wurde.

Zurück zur Übersicht
Top-News
13. Februar 2018

VISITORS TO VERSAILLES

Besucher des 17. und 18. Jahrhunderts erleben Versailles


weiter

Top-News
6. Februar 2018

ART ROTTERDAM 2018

Neunzehnte Fassung der namhaften Kunstmesse


weiter

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...