Das art-scene.tv Kunst Magazin

Wir halten Sie über die aktuellen Kunst-Nachrichten auf dem Laufenden! Lesen Sie online und kostenlos News, Stories und Reportagen zu Museen, Künstlern, Galerien, Auktionshäusern und Kunstausstellungen.

Top-News
2. November 2018

Banksy Girl with Balloon

Über Banksy und die Banksy Sammlung der Galerie Kronsbein:


weiter

Top-News
26. Oktober 2018

Zeng Fanzhi In the Studio

Hauser & Wirth freut sich, die als Einzelausstellung für Zürich, London und Hong Kong konzipierte Schau ‘Zeng Fanzhi. In the...


weiter

Top-News  |  14. April 2016

KUNST IM DIGITALEN ZEITALTER

Museum für Kultur 2.0 eröffnet in Brüssel

Am 15. April 2016 wird in Brüssel das Millenium Iconoclast Museum of Arts – kurz MIMA – eröffnet. Die eigentliche Eröffnung sollte bereits am 22. März stattfinden, doch aufgrund der dramatischen Ereignisse an diesem Tag in der belgischen Hauptstadt wurde sie um fast einen Monat verschoben. Noch immer herrscht in Brüssel die zweithöchste Terrorwarnstufe , doch das öffentliche Leben findet allmählich wieder zurück und auch kulturelle Ereignisse finden wieder statt.

Das Millenium Iconoclast Museum of Art ist das erste Museum seiner Art in Europa. Ziel ist es, den Besuchern die Geschichte der 2.0-Kultur vor Augen zu führen – eine Entwicklung, welche mit dem Internet-Zeitaltar um die Jahrtausendwende  ihren Anfang genommen hat und ungefähr die letzten 15 Jahre umfasst. Eine Dauerausstellung mit rund 40 Werken präsentiert in diesem Zusammenhang zeitgenössische Kunst, die zeigen soll, welche Rolle das Internet innerhalb der Entwicklung der Kultur 2.0 spielt. Das MIMA zeigt dabei verschiedene Kunstformen, die jegliche Grenzen überschreiten und einen Mix aus den unterschiedlichsten Kulturen darstellen. So berücksichtigt das Museum auch alternative Kulturen, die bisher kaum mit Kunst in Verbindung gebracht wurden, geschweige denn den Weg ins Museum fanden, wie etwa Hacking oder Skateboarding, aber auch verschiedene Musical Genres und die in den letzten Jahren bereits mehr und mehr anerkannte Street Art. Einige dieser „Subkulturen“  haben auch abseits der gegenwärtigen Kunstszene großen Einfluss auf die Gesellschaft ausgeübt, sodass es längst überfällig erscheint, auch solche Kunstformen zu präsentieren.

Daneben werden im MIMA zweimal jährlich Wechselausstellungen organisiert, die entweder thematisch ausgerichtet sind oder sich einem Einzelkünstler aus der aktuellen Kunstszene widmen. Den Anfang macht nach der Eröffnung des Museums im April die Ausstellung „City Lights“, welche fünf US-amerikanische Künstler vorstellt und damit auch dem internationalen Anspruch des Museums gerecht werden soll. Maya Hayuk, Swoon, Momo und das Künstler-Duo Faile werden anlässlich der Eröffnungsausstellung vier Installationen zeigen und ein vielfältiges Bild der Kultur 2.0 zeichnen.

Untergebracht ist das MIMA in der ehemaligen Bellevue-Brauerei, die 1913 eröffnet wurde und sich direkt am Canal Bruxelles-Charleroi im Zentrum von Brüssel befindet. Die urbane Atmosphäre des historischen Backsteingebäudes scheint wie geschaffen für den kosmopolitischen Anspruch eines Museums, das sich einer jungen und zugleich in die Zukunft weisenden Kultur verschrieben hat.

Die große Eröffnung, bei der die Künstler der Ausstellung anwesend sein werden, findet am 15. April 2016 um 10 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

MIMA

33 Quai du Hainaut

1080 Molenbeek-Saint-Jean

Brüssel

 

Zurück zur Übersicht
Museum für Kultur 2.0 eröffnet in Brüssel" data-twitter-via="ArtSceneTV" data-mail-body="http://www.art-scene.tv/news/newsdetail/datum/2016/04/14/kunst-im-digitalen-zeitalter.html" data-mail-subject="KUNST IM DIGITALEN ZEITALTER: Museum für Kultur 2.0 eröffnet in Brüssel (Art-Scene.tv)" data-mail-url="mailto:%20">
Top-News
15. Oktober 2018

Die Tiefen der Farbe - Ausstellung der Werke von Kees Visser

Die jüngsten Papierarbeiten von Kees Visser (geb. 1948) sind eine Auseinandersetzung mit Farbe und Form, die bereits in den 1970er...


weiter

Top-News
4. Oktober 2018

Flashback 2018

Die 6. Episode von Flashback_all art is contemporary verspricht, die Ausgabe der Rekorde zu sein.


weiter

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...