Das art-scene.tv Kunst Magazin

Wir halten Sie über die aktuellen Kunst-Nachrichten auf dem Laufenden! Lesen Sie online und kostenlos News, Stories und Reportagen zu Museen, Künstlern, Galerien, Auktionshäusern und Kunstausstellungen.

Top-News
2. November 2018

Banksy Girl with Balloon

Über Banksy und die Banksy Sammlung der Galerie Kronsbein:


weiter

Top-News
26. Oktober 2018

Zeng Fanzhi In the Studio

Hauser & Wirth freut sich, die als Einzelausstellung für Zürich, London und Hong Kong konzipierte Schau ‘Zeng Fanzhi. In the...


weiter

Top-News  |  24. Mai 2016

MUSEUMSENDE IN ÖSTERREICH

Essl Museum schließt zum 1. Juli 2016

Während der Trend zu privaten Museen weiter anhält und private Kunstliebhaber an zahlreichen Orten auf diese Weise einen großen Beitrag zum kulturellen Geschehen leisten, ist das Projekt des Privatmuseums von Prof. Karlheinz Essl gescheitert. Zum 1. Juli 2016 wird es aus finanziellen Gründen seinen Betrieb einstellen müssen.

Als österreichischer Unternehmer und Eigner einer großen Baumarkt-Kette in Europa ist Karlheinz Essel gescheitert. Der Verlust seines Vermögens hat jedoch auch Auswirkungen auf seine Kunstsammlung, die der Öffentlichkeit seit 1999 als privates Museum zur Verfügung stand. Als großer Kunstmäzen hat Essl über Jahrzehnte eine Vielzahl von Kunstwerken angesammelt. Seine Sammlung brachte er in Klosterneuburg vor den Toren Wiens im Museum Essl unter. Doch nun muss ein Teil der Sammlung verkauft werden. Das Museum wird zum 1. Juli 2016 endgültig geschlossen. Danach wird das einst vom Architekten Heinz Tesar geplante Haus lediglich noch als Depot genutzt. Die österreichische Bundesregierung hatte es abgelehnt, sich an den Kosten des Museums zu beteiligen.

Seit 1999 waren dort mehr als 100 Präsentationen zur österreichischen Kunst seit 1945 – dem Schwerpunkt der Sammlung – zu sehen. Bis zum 30. Juni 2016 werden nun noch drei letzte Abschiedsausstellungen im Museum gezeigt.

Unter dem Titel „Rendezvous“ erzählt Kurator Andreas Hoffer die Geschichte der Sammlung Essl. Agnes und Karlheinz Essl hatten 1959 in New York ihr erstes Rendezvous und entdeckten in den folgenden Monaten gemeinsam die aufregende Kunstmetropole. Aus diesen Rendezvous in Museen und Galerien New Yorks entwickelte sich ihre Liebe zur Kunst, die zu einer Leidenschaft wurde. Die Ausstellung präsentiert zentrale Werke und künstlerische Positionen aus der Sammlung, welche nicht nur die Anfänge der Sammlung Essl beleuchten, sondern auch unterschiedliche Künstler aufeinander treffen lassen und oft überraschende Konstellationen zeigen.

Mit der Ausstellung „Body & Soul“ wird dagegen ein bedeutender Themenkomplex in der Sammlung Essl beleuchtet: Körper und Körperlichkeit. Ganz nach einem Motto von Christian Morgenstern „Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare“ werden in der Ausstellung das Verhältnis zum eigenen Körper, der Körper als Ausdrucksort für seelische Zustände, aber auch die ewige Frage nach der Schönheit thematisiert. Denn die westliche Gesellschaft hat ihr Verhältnis zum Körper im 20. Jahrhundert grundlegend revolutioniert und neu definiert. Diese Entwicklungen haben sich auch in der Kunst widergespiegelt, insbesondere in der Zeit nach 1945.

Daneben präsentiert das Essl Museum seit dem 4. Mai das partizipative Projekt „Die Sammlung eSeL“ des 1974 geborenen Wiener Kunst-Aktivisten Lorenz Seidler alias eSeL. Aus seinem umfangreichen Archiv werden Ausstellungsinformation und -dokumentation aus den letzten 17 Jahren, eine Vielzahl von Flyern und Daten erstmals im musealen Raum zu einem interaktiven Ausstellungs-Setting arrangiert und erlebbar gemacht. Besucher haben die Möglichkeit, partizipativ einzuwirken, indem sie Ihre individuellen Beobachtungen zur Kunstgeschichte der letzten 17 Jahre hinzufügen und so das Setting verändern und erweitern können.

Zurück zur Übersicht
Top-News
15. Oktober 2018

Die Tiefen der Farbe - Ausstellung der Werke von Kees Visser

Die jüngsten Papierarbeiten von Kees Visser (geb. 1948) sind eine Auseinandersetzung mit Farbe und Form, die bereits in den 1970er...


weiter

Top-News
4. Oktober 2018

Flashback 2018

Die 6. Episode von Flashback_all art is contemporary verspricht, die Ausgabe der Rekorde zu sein.


weiter

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...