Das art-scene.tv Kunst Magazin

Wir halten Sie über die aktuellen Kunst-Nachrichten auf dem Laufenden! Lesen Sie online und kostenlos News, Stories und Reportagen zu Museen, Künstlern, Galerien, Auktionshäusern und Kunstausstellungen.

Top-News
16. Juli 2018

KUNST MIT FÄDEN

Anni Albers-Retrospektive in Düsseldorf


weiter

Top-News
7. Juni 2018

BARCELONA – MNAC

1000 Jahre spanisch-katalanische Kunst


weiter

Top-News  |  14. Juni 2016

NEW TATE MODERN

Eröffnung der Tate-Erweiterung in London

Die Tate Modern in London gilt als eines der wichtigsten Kunstmuseen der Welt. Die steigenden Besucherzahlen und der Wunsch, die Ausstellungsfläche des Museums zu vergrößern, ließen vor etwa zehn Jahren die Idee einer umfassenden Erweiterung entstehen. Nun soll der bereits 2007 begonnene Anbau des Schweizer Architekturbüros Herzog & de Meuron am 17. Juni 2016 offiziell eingeweiht werden.

Bereits Ende der 1990er Jahre erfolgte unter der Regie des Schweizer Architekturbüros der Umbau des alten Kraftwerks zum Kunstmuseum. Die sogenannte Bankside Power Station am Themse-Ufer war 1981 stillgelegt worden.  Nach dem Umbau blieb vom Backsteinbau außer den alten Mauern auch der prägnante Turm des Kraftwerks erhalten. Im Mai 2000 öffnete die neue Tate Modern im alten Kraftwerk erstmals ihre Pforten.

Nach der nun erfolgten Erweiterung wird fortan neben der umgebauten historischen Turbinenhalle auch ein zehnstöckiges Gebäude, dessen Dach einen Panoramablick über London bieten soll, zum Museum gehören. Dabei war der Erweiterungsbau von Herzog & de Meuron schon berühmt, ehe er überhaupt gebaut wurde. Die pyramidenartige Form des Neubaus und seine Backsteinfassade mit den horizontalen Schlitzen kursieren seit Jahren in den Medien. 2008 erfolgte noch einmal eine starke Umarbeitung des Entwurfs. So wurde aus der ursprünglichen Glaspyramide ein Gebäude mit Backsteinfassade und die ursprünglich geplante Höhe von 70 Metern wurde auf 65 Meter heruntergesetzt.

Der nun fertiggestellte Bau beeindruckt noch immer durch sein futuristisches Aussehen, vor allem aber auch durch seine insgesamt 20.000 Quadratmeter große Ausstellungsfläche im Inneren. Die gesamte Ausstellungsfläche der Tate Modern vergrößert sich damit um 60 Prozent. Jetzt können drei Viertel aller Kunstwerke gezeigt werke, die das Museum seit seiner Gründung im Jahr 2000 aufgekauft hat.

Vier Etagen bieten zusätzliche Ausstellungsfläche, der Rest dient Multimedia, Restaurant oder für Performance-Aktionen. In der komplett neu zusammengestellten Ausstellung werden viele Neuerwerbungen zu sehen sein; insgesamt zeigt das Museum Werke von 250 Künstlern aus etwa 50 Ländern. Neben Werken von namhaften Künstlern wie Pablo Picasso, Joseph Beuys oder Mark Rothko soll auch Kunst aus Lateinamerika und Afrika zu sehen sein, so etwa Teile des Oeuvres von Saloua Raouda Choucair, Meschac Gaba und Cildo Meireles.

Die Eröffnung findet am 17. Juni statt und wird von einem dreiwöchigen Kunstprogramm begleitet.

Zurück zur Übersicht
Top-News
7. Juni 2018

Ernst Ludwig Kirchner

Die unbekannte Sammlung


weiter

Top-News
6. März 2018

HIGH SOCIETY

Internationale Meisterwerke im Rijksmusem


weiter

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...