Das art-scene.tv Kunst Magazin

Wir halten Sie über die aktuellen Kunst-Nachrichten auf dem Laufenden! Lesen Sie online und kostenlos News, Stories und Reportagen zu Museen, Künstlern, Galerien, Auktionshäusern und Kunstausstellungen.

Top-News
20. August 2018

FNB Joburg ArtFair 2018

FNB Joburg ArtFair erweitert sich im 11. Jahr des Bestehens


weiter

Top-News
13. August 2018

George Town Festival

George Town Festival präsentiert „Isle of Isle” – ein Projekt in Zusammenarbeit mit Taiwan


weiter

  |  14. Oktober 2016

8E AVENUE

Contemporary und Urban Art

Die zeitgenössische Kunst hat sich aus Experimenten der modernen Kunst entwickelt, aus dem Wunsch, Kunst aus den Institutionen herauszuholen. Ganz in diesem Sinne würdigt die neue Kunstmesse 8e Avenue in Paris zeitgenössische Künstler und gibt ihnen die Möglichkeit, ihre Kunstwerke der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Die Messe findet zum zweiten Mal in Paris statt, in einem eigens eingerichteten Pavillon an der Prachtstraße Champs-Élysées im Zentrum von Paris. Die 8e Avenue soll unter anderem kulturellen und wirtschaftlichen Austausch innerhalb der Kunstwelt fördern, aufgrund ihrer einzigartigen Ausrichtung ist die neue Pariser Kunstmesse schon jetzt bei vielen Galerien ein fester Bestandteil des jährlichen Messeplans.  

Franck Le Feuvre, Direktor und Gründer der Le Feuvre Galerie in Paris, ist der künstlerische Leiter des Urban Art Bereichs der 8e Avenue. Er setzt sich dafür ein, Street Art aus den Hinterhöfen heraus und in die Ausstellungen hinein zu holen. "Auch wenn unser Fokus auf Contemporary Art liegt, wollen wir speziell die Urban Art aus ihrer Nische holen, denn diese Kunstform ist momentan auf Kunstmessen noch stark unterrepräsentiert.", erklärt Franck Le Feuvre. Urban Art ist bereits in Mitte der 60er jahre entstanden und ist heute für viele Künstler ein wichtiger Bestandteil der zeitgenössischen Kunst. Es verwundert deshalb nicht, dass sich Urban Art auch in Paris, einem Zentrum der Contemporary Art Szene, immer größerer Beliebtheit erfreut.

Für die Besucher der neuen Messe gibt es auch im zweiten Jahr einiges zu entdecken. Zahlreiche Galerien werden auf der 8e Avenue ausstellen, darunter auch einige, die sich der Street und Urban Art verschrieben haben. Gleich am Eingang des Messepavillons begrüßt  die Besucher außerdem eine großformatige Arbeit des deutschen Graffiti-Künstlers Marc C.Woehr. Daneben ist eine Ausstellung mit ausgesuchten Werken des Urban Art Pioniers Raymond Hains zu sehen, im Rahmen derer auch kulturelle Institutionen wie das Musée de Poche und das Maison Elsa Triolet - Aragon vorgestellt werden. Außerdem können Besucher am Stand des deutschen Unternehmens doob die Technik des 3D-Drucks hautnah erleben und sich sogar ein eigenes 3D-Modell ausdrucken lassen.  

Die 8e Avenue Kunstmesse findet vom 20. bis zum 24. Oktober 2016 statt und ist täglich von 11 Uhr bis 20 Uhr geöffnet (montags nur bis 18 Uhr).

Zurück zur Übersicht
Top-News
7. August 2018

Die Antike Amerikanische Indianer Kunst Show Santa Fe

Germantown Weben: erste moderne Kunst 1870 – 1900. Zur 5. Jährlichen Ausstellung „Antique American Indian Art Show Santa Fe“ wird...


weiter

Top-News
31. Juli 2018

Art Nocturne Knocke

Die Galerie De Jonckheere präsentiert den monegassischen Künstler Philippe Pastor auf der Art Nocturne Knocke


weiter

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...