Das art-scene.tv Kunst Magazin

Wir halten Sie über die aktuellen Kunst-Nachrichten auf dem Laufenden! Lesen Sie online und kostenlos News, Stories und Reportagen zu Museen, Künstlern, Galerien, Auktionshäusern und Kunstausstellungen.

Top-News
8. Oktober 2019

Affordable Art Fair Hamburg

Im Jahr 1999 war die Kunstwelt bestimmt von Expertenmessen, traditionellen Auktionshäusern und White Cube-Galerien. Wer Kunst...


weiter

Top-News
7. Oktober 2019

Olafur Eliasson: In real life

Olafur Eliasson (b. 1967) grew up in Iceland and Denmark. In 1995 he founded Studio Olafur Eliasson in Berlin, which today...


weiter

Top-News  |   4. September 2019

Brian Willmont: Mirage Mirage

Foreplay, 2015, Acrylic on panel, 28h x 31"

Brian Willmont: Mirage Mirage

13. August 2019 (New York, USA) - VICTORI + MO freut sich "Mirage Mirage", eine Ausstellung der neuen Bilder von Brian Willmont bekannt zu geben. Es ist seine dritte Ausstellung und zweite Einzelausstellung in der Galerie und wird vom 19. September bis 26. Oktober zur Schau gestellt. Die Eröffnungsfeier ist am Donnerstag, den 19. September, 18.00 – 20.00 Uhr. 

Durch die Anwendung von Trompe-l’œil-Techniken, vermischt Willmont abstrakte und dekorative Elemente mit kultiger Symbolik. Indem er Pop-Ästhetik zitiert, die mit kommerzieller Airbrush-Technik verbunden wird, schafft Willmont neue Gemälde durch den kontinuierlichen Vorgang von Addition und Subtraktion, die gleichzeitig durch Repetition, Handgefertigtem und dem Digitalen geprägt sind.  Es findet eine Transformation statt, während Willmont digitale Wiedergabe und Analogprozesse innerhalb eines Werkes abwechselt.

In erster Linie geht es darum wie moderne Sehnsüchte – unsere Lüste, Romanzen, Obsessionen und Süchte – durch allgegenwärtige, alltägliche Technologie gefiltert werden, die Wiederholung scheint keinen Anfang oder Ende zu kennen. Er experimentiert unermüdlich und die Oberflächen Willmonts neuer Gemälde sind in Schichte aufgetragen, seine einzigartige visuelle Sprache ähnelt einer Feedbackschleife, seine Muster wiederholen und ändern sich ständig, Bilder in Bildern, das Echo als großformatige Tapeteninstallationen.

Durch den Einfluss des digitalen Zeitalters und unserem allgegenwärtigen Technologiekonsum, deuten seine Blumen, fragmentierten Portraits, Schmetterlinge und Wassertröpfchen auf die flüchtige Natur der Lust und der Sehnsucht in einer Welt hin, die nun vom Internet, Handys und Dating-Apps dominiert wird.

Willmonts abstrakte Werke lassen die Grenzen zwischen kommerzieller Kunst und den bildenden Künsten, Modernem und Geschichtlichem, Digitalem und Analogem verschwimmen, hinterfragen die Natur bildlicher Darstellung und bieten eine besondere Erläuterung zum universellen Disconnect des digitalen Zeitalters an – Verlangen als Verzweiflung, Liebe als Konsumverhalten, simulierte Perfektion, die Verletzlichkeit verbirgt.

Über Brian Willmont
Brian Willmont (b. Boston, MA) ist Künstler und Kurator und lebt in Brooklyn, New York. Er erwarb einen BFA am Massachusetts College of Art und schloss mit höchster Auszeichnung ab. Weiterhin stellte Willmont in Form von Einzelausstellungen an den folgenden Ausstellungsorten aus: VICTORI + MO (New York), Guerrero Gallery (Kalifornien), Driscoll Babcock (New York), Field Projects (New York), LaMontagne Gallery (Massachusetts) und mehr.  Seine Arbeit war Teil der Gruppenausstellungen bei Asya Geisberg (New York), Andrew Edlin (New York), Spring Break Art Show (New York), Allouche Gallery (New York, The Hole (New York), Mrs. Gallery (New York), Steinsland Berliner (New York), County Gallery (Florida), Spring Break (New York), Frieze (Großbritannien) u. v. m. Willmont hat eine bevorstehende Ausstellung im Albany Museum of Art in Albany, Georgia (USA). Neben dem Praktizieren seiner Kunst, betreibt er die Greenpoint Terminal Gallery in Brooklyn (New York).

Über VICTORI + MO
VICTORI + MO ist eine moderne Kunstgalerie, die sich der Entwicklung und Vorstellung von neuen Künstlern widmet. Seit der Gründung im Jahr 2014, verinnerlicht die Galerie das Experimentieren, arbeitet zusammen mit Künstlern, um neue und anspruchsvolle Projekte außerhalb ihres charakteristischen Bereiches zu realisieren. Außer der Förderung von Künstlern und Ausstellungsaufbau fungiert die Galerie weiterhin als Zentrum für engen, intellektuellen Austausch, Veranstaltungsort von Dialogen, Vorlesungen und anderen Veranstaltungen der Künstlergemeinde.  

Veranstaltungsort
242 West 22nd Street
New York, NY 10011, USA.

Öffnungszeiten der Galerie
Samstag 10.00 – 18.00 Uhr (Ortszeit)

Kontakt (Galerie)
info(at)victorimo.com

Pressekontakt Lainya Magaña, A&O PR 00 - 1 347 395 4155 lainya(at)aopublic.com

 

Übersetzt von Julia Holsten

Zurück zur Übersicht
Top-News
30. September 2019

Last chance to see the RedBall Project in Rouen

Mit 4,6 Metern Durchmesser und 120 Kilo ist der rote Ball für eine 6-tägige Performance bis zum 2. Oktober im Zentrum von Rouen zu...


weiter

Top-News
26. September 2019

Banksy in neuer Hängung

Banksys Werk »Love is in the Bin« hat den ehemaligen Skandal-Künstler Monet verlassen und ist nun in neuer Hängung in der Sammlung...


weiter

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...