GILLMAN BARRACKS

Singapurs Zentrum für zeitgenössische Kunst

Singapur gilt nicht erst seit heute als aufstrebendes  Zentrum asiatischer Kunst. Die kontinuierliche  Förderung  der Kunstszene sowie die zahlreichen kulturellen Angebote verdeutlichen die Bedeutung  der Löwenstadt als kreativer asiatischer Hotspot in Sachen Kunst, Design und Kultur. 

Die Gillman Barracks dürfen seit ihrer Eröffnung 2013 als eine der wichtigsten Adressen zeitgenössischer Kunst in Singapur gelten. Errichtet wurden die ehemaligen Militärbarracken bereits 1935, um der Britischen Armee als Mannschaftsunterkünfte zu dienen. Nach deren Abzug wurden die hier befindlichen Kolonialbauten von den Streitkräften Singapurs als Stützpunkt einer Armeeschule verwendet und vor einigen Jahren schließlich umfassend restauriert, um hier einen Ort zeitgenössischer Kunst vor einmaliger historischer Kulisse zu schaffen.

Heute versammeln die Gillman Barracks, die sich über ein Gebiet von sechs Hektar mit vierzehn Kolonialbauten erstrecken, insgesamt  17 internationale Galerien sowie das Centre for Contemporary Art (CCA). Ursprünglich war das Projekt auf asiatische Galerien beschränkt, doch heute sind auch europäische Galerien vertreten wie etwa Michael Janssen aus Berlin und Partners & Mucciaccia aus Italien. Als erste internationale deutsche Galerie in den Gillman Barracks, präsentiert die Michael Janssen Galerie sowohl aufstrebende als auch etablierte Künstler aus den USA, Europa und Südostasien.

Der Schwerpunkt des Kunst-Zentrums liegt auf zeitgenössischer asiatischer Kunst, doch wechselnde Ausstellungen bieten ein breites Spektrum auch internationaler Kunst, die es sich lohnt zu entdecken. In entspannter Atmosphäre kann der Besucher hier von Gebäude zu Gebäude über das Gelände schlendern und sowohl Malerei, Videoinstallationen als auch Skulpturen bestaunen. Restaurants und Künstler-Cafés runden das Angebot der Gillmann Barracks ab.

Eines der Highlights bildet das Center Contemporary Art, das ebenfalls 2013 eröffnet hat und seitdem von der deutschen Gründungsdirektorin Ute Meta Bauer geleitet wird. Das Zentrum widmet sich nicht nur der Forschung und Bildung, sondern bietet auch Ausstellungen zeitgenössischer Kunst und die Möglichkeit der Residenz für Künstler und Forscher. Es hat sich zum Ziel gesetzt, eine aktive Rolle in der lokalen Kunstszene zu spielen, aber auch an der Entwicklung des regionalen und internationalen Kunstmarktes teilzuhaben.

Zurzeit präsentiert das CCA Arbeiten des erst kürzlich verstorbenen amerikanischen Künstlers Allan Sekula. Als Fotograf und Kritiker zugleich analysierte er in seinen Essays und Reportagen die moderne, globalisierte Industriearbeit. Zum ersten Mal in Südostasien werden in der Ausstellung "Fish Story, to be continued" seine Untersuchungen über die globale Schiffsindustrie gezeigt. Die Ausstellung ist bis zum 27. September 2015 zu sehen.

 

Impressionen

uploads/tx_jwartsceneentities/_MG_0943.jpg
  • uploads/tx_jwartsceneentities/_MG_0943.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/_MG_0943.jpg
    Gillman Barracks © Singapore Economic Development Board
  • uploads/tx_jwartsceneentities/_MG_1545.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/_MG_1545.jpg
    Gillman Barracks © Singapore Economic Development Board
  • uploads/tx_jwartsceneentities/_MG_1749.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/_MG_1749.jpg
    Gillman Barracks © Singapore Economic Development Board
  • uploads/tx_jwartsceneentities/_MG_8499.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/_MG_8499.jpg
    Gillman Barracks © Singapore Economic Development Board
  • uploads/tx_jwartsceneentities/Art___History_Tour.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/Art___History_Tour.jpg
    Gillman Barracks © Singapore Economic Development Board
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4199.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4199.jpg
    Gillman Barracks © Singapore Economic Development Board
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4219.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4219.jpg
    Gillman Barracks © Singapore Economic Development Board
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4260.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4260.jpg
    Gillman Barracks © Singapore Economic Development Board
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4275.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4275.jpg
    Gillman Barracks © Singapore Economic Development Board
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4459.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4459.jpg
    Gillman Barracks © Singapore Economic Development Board
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4643.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4643.jpg
    Gillman Barracks © Singapore Economic Development Board
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4652.JPG
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4652.JPG
    Gillman Barracks © Singapore Economic Development Board
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4702.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4702.jpg
    Gillman Barracks © Singapore Economic Development Board
  • uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4818.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/IMG_4818.jpg
    Gillman Barracks © Singapore Economic Development Board
  • uploads/tx_jwartsceneentities/RAM_3318.JPG
    uploads/tx_jwartsceneentities/RAM_3318.JPG
    Gillman Barracks © Singapore Economic Development Board

 

logo

Kontakt

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...