Walker Art Center

Das Walker Art Center präsentiert mit Hopper Drawing: A Painter’s Process die erste große Ausstellung, die sich mit Vorzeichnungen und dem kreativen Prozess des ikonischen amerikanischen Künstlers Edward Hopper (1882-1967) beschäftigt. Während frühere Ausstellungen und Publikationen den Schwerpunkt vor allem auf Hoppers Werke und künstlerische Praxis legten, beleuchtet diese Wanderausstellung erstmals den Stellenwert des Zeichnens für die Arbeit des Künstlers. Zu sehen ist das Projekt noch bis zum 20. Juni 2014 in den Target and Friedman Galleries.

Hopper Drawing: A Painter’s Process umfasst mehr als 200 Werke, darunter Zeichnungen, Aquarelle und Malereien. Nur eines von vielen Beispielen ist etwa eines seiner bekanntesten Bilder, Office at Night (1940), welches den jeweiligen Skizzen und Vorzeichnungen gegenübersteht. „Die Ausstellung bietet die seltene Möglichkeit nicht nur Hoppers künstlerischen Prozess zu verstehen, sondern auch den bemerkenswerten Einfluss seiner Umwelt auf seine Kunstwerke zu erfahren“, sagt Kuratorin Siri Engberg. Ergänzt wird die Ausstellung um photographische und filmische Dokumentationen der Orte, die Hopper zu seinen bekanntesten Bildern inspirierten.

Edward Hoppers künstlerische Ausbildung verlief relativ traditionell. Er belegte Zeichenkurse an der New York School of Art, wo er von 1900 bis 1906 zusammen mit dem berühmten Künstler Robert Henri lernte. Später verfeinerte er seine Fähigkeiten im Whitney Studio Club nahe seines Ateliers in Greenwich Village. Seine Zeichenkunst kam ihm stets zugute, vor allem in den 1930er Jahren, als er dazu überging, vor dem Anfertigen seiner Gemälde jeweils 10-15 Zeichnungen zu erstellen.

Videotrailer zur Ausstellung

Original TV-Interview mit Edward Hopper

Impressionen

uploads/tx_jwartsceneentities/70_318_cropped.jpg
  • uploads/tx_jwartsceneentities/70_318_cropped.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/70_318_cropped.jpg
    Edward Hopper, Un Maquereau (Study for Soir Bleu), 1914, fabricated chalk and charcoal on paper, 26.8 x 21.3 cm © Heirs of Josephine N. Hopper, licensed by Whitney Museum of American Art, N.Y.
  • uploads/tx_jwartsceneentities/70_1208_cropped.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/70_1208_cropped.jpg
    Edward Hopper, Soir Bleu, 1914, oil on canvas, 91.8 x 182.7 cm © Heirs of Josephine N. Hopper, licensed by Whitney Museum of American Art, N.Y.
  • uploads/tx_jwartsceneentities/70_291_croppedklein.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/70_291_croppedklein.jpg
    Edward Hopper, Study for Morning Sun, 1952, fabricated chalk and graphite pencil on paper, 30.6 x 48.1 cm © Heirs of Josephine N. Hopper, licensed by Whitney Museum of American Art, N.Y.
  • uploads/tx_jwartsceneentities/70_244_cropped.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/70_244_cropped.jpg
    Edward Hopper, Study for Morning Sun, 1952, fabricated chalk on paper, 30.5 x 48.3 cm © Heirs of Josephine N. Hopper, licensed by Whitney Museum of American Art, N.Y.
  • uploads/tx_jwartsceneentities/CMA_Morning_Sunklein1_01.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/CMA_Morning_Sunklein1_01.jpg
    Edward Hopper, Morning Sun, 1952, oil on canvas, 71.4 x 101.9 cm
  • uploads/tx_jwartsceneentities/70_457_cropped.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/70_457_cropped.jpg
    Edward Hopper, Study for Williamsburg Bridge, 1928, fabricated chalk on paper, 21.7 x 28.1 cm © Heirs of Josephine N. Hopper, licensed by Whitney Museum of American Art, N.Y.
  • uploads/tx_jwartsceneentities/Metropolitan_From_Williamsburg_Bridge.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/Metropolitan_From_Williamsburg_Bridge.jpg
    Edward Hopper, From Williamsburg Bridge, 1928, oil on canvas, 73.7 x 109.2 cm © The Metropolitan Museum of Art, New York
  • uploads/tx_jwartsceneentities/70_849_cropped.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/70_849_cropped.jpg
    Edward Hopper, Study for Stairway, 1949, fabricated chalk and graphite pencil on paper, 31 x 48.9 cm © Heirs of Josephine N. Hopper, licensed by Whitney Museum of American Art, N.Y.
  • uploads/tx_jwartsceneentities/70_1265_cropped.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/70_1265_cropped.jpg
    Edward Hopper, Stairway, 1949, oil on wood, 40.6 x 30.2 cm © Heirs of Josephine N. Hopper, licensed by Whitney Museum of American Art, N.Y.
  • uploads/tx_jwartsceneentities/70_167a_cropped.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/70_167a_cropped.jpg
    Edward Hopper, Study for Office at Night, 1940, fabricated chalk on paper, 21.6 x 27.9 cm © Heirs of Josephine N. Hopper, licensed by Whitney Museum of American Art, N.Y.
  • uploads/tx_jwartsceneentities/70_168_cropped.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/70_168_cropped.jpg
    Edward Hopper, Study for Office at Night, 1940, fabricated chalk on paper, 21.4 x 27.8 cm, irregular © Heirs of Josephine N. Hopper, licensed by Whitney Museum of American Art, N.Y.
  • uploads/tx_jwartsceneentities/70_340_cropped.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/70_340_cropped.jpg
    Edward Hopper, Study for Office at Night, 1940, fabricated chalk and charcoal on paper, 38.3 x 49.8 cm © Heirs of Josephine N. Hopper, licensed by Whitney Museum of American Art, N.Y.
  • uploads/tx_jwartsceneentities/70_341_cropped.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/70_341_cropped.jpg
    Edward Hopper, Study for Office at Night, 1940, fabricated chalk and graphite pencil on paper 38.3 x 46.7 cm © Heirs of Josephine N. Hopper, licensed by Whitney Museum of American Art, N.Y.
  • uploads/tx_jwartsceneentities/70_815a_cropped.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/70_815a_cropped.jpg
    Edward Hopper, Study for Office at Night (recto), 1940, fabricated chalk on paper, 55.9 x 38.3 cm, irregular © Heirs of Josephine N. Hopper, licensed by Whitney Museum of American Art, N.Y.
  • uploads/tx_jwartsceneentities/70_114a_cropped.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/70_114a_cropped.jpg
    Edward Hopper, Study for Hotel Lobby (recto), 1942, fabricated chalk on paper, 21.6 x 27.9 cm © Heirs of Josephine N. Hopper, licensed by Whitney Museum of American Art, N.Y.
  • uploads/tx_jwartsceneentities/70_117_cropped.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/70_117_cropped.jpg
    Edward Hopper, Study for Hotel Lobby, 1942, fabricated chalk and graphite pencil on paper, 21.4 x 27.8 cm © Heirs of Josephine N. Hopper, licensed by Whitney Museum of American Art, N.Y.
  • uploads/tx_jwartsceneentities/70_287_cropped.jpg
    uploads/tx_jwartsceneentities/70_287_cropped.jpg
    Edward Hopper, Self-Portrait, 1945, fabricated chalk and charcoal on paper, 55.9 x 37.9 cm © Heirs of Josephine N. Hopper, licensed by Whitney Museum of American Art, N.Y.

Die Ausstellung im Walker Art Center ist thematisch und größtenteils auch chronologisch geordnet, wobei der Fokus auf den Hauptgemälden und ihren Vorstudien liegt. Die Präsentation gliedert sich in folgende thematische Bereiche:

Early Work, ein Bereich, der die ersten Annäherungen des Künstlers an das Zeichnen beleuchtet.

Hopper in Paris, ein Abschnitt, der Hoppers Werke präsentiert, die zwischen 1906 und 1910 auf seinen Paris- und Europareisen entstanden sind.

Hopper and the City, ein Bereich, der Hoppers starke Affinität zur Stadt als künstlerisches Thema hervorhebt, vor allem in Bezug auf New York, wo er die meiste Zeit seines Lebens verbachte.

The Interior, ein Bereich, der einen Blick in die oft sehr persönlichen Eindrücke in das innere Leben der Stadt gewährt.

The Road, eine Reihe von Werken, die die Landschaft am Straßenrand zeigt, womit einem zentralen Motiv des Künstlers, dem Einfluss des Automobils auf das Leben in Amerika, Rechnung getragen wird.

The Bedroom, der letzte Abschnitt der Ausstellung, beschäftigt sich mit dem Thema der einzelnen Person in einem Raum, einem Aspekt, der in allen Arbeitsrichtungen Hoppers zu finden ist, ob in Ölgemälden, Aquarellen, Radierungen oder Zeichnungen.

Zuständiger Kurator: Carter E. Foster, Steven and Ann Ames Curator of Drawing, Whitney Museum of American Art, New York; Kuratorin des Walker Art Centers: Siri Engberg, Senior Curator of Visual Arts.


Kontakt

Öffnungszeiten

 

Di - So: 11:00 - 17:00 Uhr
Do: 11:00 - 21:00 Uhr

 

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...