Das art-scene.tv Kunst Magazin

Wir halten Sie über die aktuellen Kunst-Nachrichten auf dem Laufenden! Lesen Sie online und kostenlos News, Stories und Reportagen zu Museen, Künstlern, Galerien, Auktionshäusern und Kunstausstellungen.

Top-News
2. November 2018

Banksy Girl with Balloon

Über Banksy und die Banksy Sammlung der Galerie Kronsbein:


weiter

Top-News
26. Oktober 2018

Zeng Fanzhi In the Studio

Hauser & Wirth freut sich, die als Einzelausstellung für Zürich, London und Hong Kong konzipierte Schau ‘Zeng Fanzhi. In the...


weiter

  |  14. Oktober 2016

IMAGINATIVE

Film and Media Arts Festival

Das imagiNATIVE, das jedes Jahr in Toronto stattfindet, ist das wichtigste und größte indigene Filmfestival weltweit. Die Veranstaltung wird von der gemeinnützigen Organisation Centre for Aboriginal Media  veranstaltet, die innerhalb Kanadas als größtes Zentrum für indigene Kunst gilt. Auch international ist das jährliche Festival für sein exzellentes und vielseitiges Programm bekannt. Ziel der Veranstalter ist es, die Kunst der eingeborenen Völker Kanadas und der Welt bekannter zu machen und zeitgenössischen indigenen Künstlern und Filmemachern eine Plattform zu bieten.

The Centre for Aboriginal Media wird von Mitgliedern der indigenen Gemeinden Kanadas betrieben und hat durch das imagiNATIVE Festival mittlerweile national und international eine große Reichweite erlangt. Als weltgrößtes indigenes Filmfestival liegt der Fokus des imagiNATIVE vor allem auf Themen, wie Wiedergutmachung und Versöhnung. imagiNATIVE war bereits zweimal für den begehrten und  prestigeträchtigen Premier’s Award for Excellence in the Arts nominiert, der alljährlich in Ontario verliehen wird.

imagiNATIVE  ist das einzige Festival seiner Art in Kanada und sucht auch international seinesgleichen. Neben der Veranstaltung des jährlichen Festivals setzt sich die Organisation auch stark für Bildung ein und versucht, die stereotypische Wahrnehmung indigener Menschen innerhalb der Gesellschaft zu verändern. Mit verschiedenen Veranstaltungen, wie beispielsweise  Forschungsprojekten, Bildungsprogrammen und Workshops in Schulen, ist imagiNATIVE das ganze Jahr hindurch aktiv, um sich für mehr Rechte und größere Sichtbarkeit der eingeborenen Volksgruppen Kanadas einzusetzen. 

Auf nationaler Ebene ist imagiNATIVE damit längst zu einer Institution im Bereich Bildung und Kunst geworden. Das Festival erreicht die Menschen nicht nur am Veranstaltungsort  Toronto, sondern gibt durch zahlreiche Filmvorführungen Kanadiern überall im Land die Möglichkeit, indigene Filmkunst hautnah zu erleben. imagiNATIVE arbeitet außerdem mit verschiedenen internationalen Künstlern und Organisationen in Nord- und Südamerika, Europa, Asien, Australien und Neuseeland zusammen und hat eine besonders enge Verbindung zur Berlinale.

Zurück zur Übersicht
Top-News
15. Oktober 2018

Die Tiefen der Farbe - Ausstellung der Werke von Kees Visser

Die jüngsten Papierarbeiten von Kees Visser (geb. 1948) sind eine Auseinandersetzung mit Farbe und Form, die bereits in den 1970er...


weiter

Top-News
4. Oktober 2018

Flashback 2018

Die 6. Episode von Flashback_all art is contemporary verspricht, die Ausgabe der Rekorde zu sein.


weiter

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...