Das art-scene.tv Kunst Magazin

Wir halten Sie über die aktuellen Kunst-Nachrichten auf dem Laufenden! Lesen Sie online und kostenlos News, Stories und Reportagen zu Museen, Künstlern, Galerien, Auktionshäusern und Kunstausstellungen.

Top-News
4. Januar 2020

Body Performance - Ausstellung der Helmut Newton Stiftung - Teil 2

Viviane Sassen begeistert seit Jahren die Modefotowelt. Auch sie arbeitet in erster Linie mit dem menschlichen Körper, etwa indem...


weiter

Top-News
31. Dezember 2019

Body Performance - Ausstellung der Helmut Newton Stiftung - Teil 1

Performance ist eine eigenständige Kunstform, und die Fotografie ist ihr ständiger Begleiter. In dieser Gruppenausstellung werden...


weiter

  |  23. August 2016

MODERNE KUNST IN ALTEM STEINBRUCH

Carrières de Lumières - Steinbrüche des Lichts mit moderner Multimedia-Show

Mitten im Berg verschmelzen überdimensional große Bilder und klassische Musik zu einem Gesamtkunstwerk. In der Kühle eines ehemaligen Steinbruchs in Les Baux-de-Provence bieten die Carrières de Lumières eine Multimedia-Show mit modernster Technik. 100 Videoprojektoren werfen Kunstwerke von alten und modernen Meistern an die 14 Meter hohen Wände, auf Decken und Fußböden, untermalt mit Musik. Glasfaserkabel sorgen bei der Bildübertragung für HD-Qualität.

Les Baux-de-Provence ist ein kleiner Ort mit knapp 500 Einwohnern auf einem Hochplateau, 20 Kilometer nördlich von Arles.  Der historische Ortskern unterhalb einer Burgruine ist heute eine reine Touristen-Attraktion, nur noch wenige Menschen leben dort. Bereits 1935 wurden die Bauxit-Steinbrüche geschlossen. Der weiße Kalkstein konnte mit neuen Baustoffen nicht mehr mithalten. Die Carrières begannen ab 1959 ein zweites Leben im Licht der Kunst. Jean Cocteaus drehte dort seinen Film Testament d’Orphée und 1977 starteten die ersten Ton- und Lichtshows an den Felswänden.

Mehrmals täglich läuft eine Multimedia-Ausstellung zu Marc Chagall. Die Show schickt die Besucher auf eine Reise durch die Schaffensperioden des russischen Künstlers, seit 1937 auch französischer Staatsbürger. „Chagall, ein Sommernachtstraum“ besteht aus einem Dutzend Sequenzen, darunter seine Kollagen, Kriegsbilder, Kirchenfenster, Mosaike, Zirkus-Impressionen und seine Bibel.  

Den Sommer über läuft an neun ausgewählten Abenden zusätzlich eine dreiteilige Gesamtschau. Im ersten Teil werden die großen Kunstwerke der Moderne, unter anderem Monet, Renoir und Chagall, präsentiert. Der mittlere Teil ist ein goldenes und leuchtendes Farbenspiel, unter anderem mit Werken von Klimt, Schiele und Hundertwasser. Den Abschluss bilden die italienischen Giganten der Renaissance: kathedralenartig inszenierte Gemälde von Léonardo da Vinci, Michelangelo und Raphael.

Im unterirdischen Steinbruch von Les Baux-de-Provence können Besucher so eintauchen in ein überirdisch anmutendes Spiel aus Farben, Formen und Musik.

Zurück zur Übersicht
Top-News
8. Oktober 2019

Affordable Art Fair Hamburg

Im Jahr 1999 war die Kunstwelt bestimmt von Expertenmessen, traditionellen Auktionshäusern und White Cube-Galerien. Wer Kunst...


weiter

Top-News
7. Oktober 2019

Olafur Eliasson: In real life

Olafur Eliasson (b. 1967) grew up in Iceland and Denmark. In 1995 he founded Studio Olafur Eliasson in Berlin, which today...


weiter

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...