Das art-scene.tv Kunst Magazin

Wir halten Sie über die aktuellen Kunst-Nachrichten auf dem Laufenden! Lesen Sie online und kostenlos News, Stories und Reportagen zu Museen, Künstlern, Galerien, Auktionshäusern und Kunstausstellungen.

Top-News
16. Juli 2018

KUNST MIT FÄDEN

Anni Albers-Retrospektive in Düsseldorf


weiter

Top-News
7. Juni 2018

BARCELONA – MNAC

1000 Jahre spanisch-katalanische Kunst


weiter

  |   1. September 2016

VIDEO:BOX - RETROSPEKTIVE

Ausstellung im Rahmen der Kunstmesse "KUNST direkt"

Einmal mehr wird die Rheingoldhalle in Mainz ihre Pforten für die rheinland-pfälzische Künstlermesse "KUNST direkt" öffnen. Die Messe findet in diesem Jahr bereits zum 12. Mal statt und wird wie gewohnt mit vielen Highlights aufwarten. Dieses Jahr werden im Rahmen der umfangreichen Retrospektive VIDEO:BOX Videoarbeiten von Film-Studierenden der Kunsthochschule Mainz sowie vom langjährigem Leiter der Filmklasse, Prof. Harald Schleicher, gezeigt. 

Präsentiert werden 80 Videos - Kurz-Spielfilme, Dokumentarfilme, experimentelle Arbeiten, Musikvideos und Dokumentationen von Installations-Projekten - von über 40 Künstlerinnen und Künstlern. Die ältesten Arbeiten stammen aus dem Jahr 1995, die jüngsten wurden 2016 fertig gestellt. Das kürzeste Video dauert eine Minute, das längste fast 90 Minuten. Die Gesamtlaufzeit der Retrospektive beträgt rund zehn Stunden. Die Besucher können aus der VIDEO:BOX auswählen, was sie interessiert und somit ihr Programm selbst zusammenstellen.

Die Regisseurin und Autorin Erica von Moeller zeigt ihren Film „Selbstmontage“ in der VIDEO:BOX. Sie studierte sowohl Freie Bildende Kunst in Mainz als auch Kommunikationswissenschaften in Frankfurt bevor sie an der Kunsthochschule für Medien in Köln diplomierte. Seit 2001 realisiert sie Filme in unterschiedlichen Genres und Formaten wie den Dokumentarfilm "Sainkho" (2002), den Spielfilm "Leben mit Hannah" (2006) oder das Dokumentarspiel "Fräulein Stinnes fährt um die Welt" (2009). Als Medienkünstlerin entwickelt sie Ausstellungsprojekte an der Schnittstelle zwischen Bewegtbild, Raum und Klang. Nach vielfältigen Lehraufträgen in Köln, Berlin und Trier lehrt sie seit Sommer 2011 an der Bergischen Universität Wuppertal als Professorin für Design audiovisueller Medien.

Jonas Etten ist bei der Retrospektive mit seinem Experimentalfilm "Zelluläre Automaten" vertreten. Im Jahr 2014 hat er sein Diplom in Freier Bildender Kunst an der Kunsthochschule Mainz absolviert. Während des Studiums hat er einige Experimentalfilme sowie Musikvideos produziert und im Rahmen seiner Tätigkeit als Betreuer pädagogischer Film- und Medienprojekte mit geistig Behinderten den Kurzfilm "Die Fußball-Liebe" (2010) gedreht. Außerdem hat er ein Studium der Philosophie abgeschlossen und arbeitet in diesem Bereich gerade an seiner Dissertation.

Die Videobeiträge beider Künstler sind vom 2. – 4. September im Rahmen der "KUNST direkt" in der "VIDEO:BOX - Retrospektive Filmklasse" zu sehen. Art-scene.tv zeigt die beiden ausgewählten Arbeiten zudem online.  

 

Öffnungszeiten:

2. September: 12:00 Uhr - 19:00 Uhr

3. September: 12:00 Uhr - 21:00 Uhr

4. September: 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

Zurück zur Übersicht
Top-News
7. Juni 2018

Ernst Ludwig Kirchner

Die unbekannte Sammlung


weiter

Top-News
6. März 2018

HIGH SOCIETY

Internationale Meisterwerke im Rijksmusem


weiter

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...