Das art-scene.tv Kunst Magazin

Wir halten Sie über die aktuellen Kunst-Nachrichten auf dem Laufenden! Lesen Sie online und kostenlos News, Stories und Reportagen zu Museen, Künstlern, Galerien, Auktionshäusern und Kunstausstellungen.

Top-News
4. Januar 2020

Body Performance - Ausstellung der Helmut Newton Stiftung - Teil 2

Viviane Sassen begeistert seit Jahren die Modefotowelt. Auch sie arbeitet in erster Linie mit dem menschlichen Körper, etwa indem...


weiter

Top-News
31. Dezember 2019

Body Performance - Ausstellung der Helmut Newton Stiftung - Teil 1

Performance ist eine eigenständige Kunstform, und die Fotografie ist ihr ständiger Begleiter. In dieser Gruppenausstellung werden...


weiter

  |  13. September 2016

The Art of Banksy

Retrospektive des Street-Art-Künstlers in Melbourne

Eine Retrospektive bringt die geschichtsträchtigen Londoner Straßen nach Melbourne, mit über 80 Meisterwerken des Street-Art-Künstlers Banksy. Die Ausstellung entführt die Besucher vom 7. Oktober 2016 bis zum 22. Januar 2017 in die Welt des berühmt-berüchtigten Graffitikünstlers. Bekannt wurde Banksy durch seine Schablonen-Technik, mit der er überdimensionale Bilder voller schwarzem Humor und gespickt mit politischen, gesellschaftskritischen Botschaften im öffentlichen Raum erschafft.

In der von Banksys ehemaligem Manager Steve Lazarides kuratierten Ausstellung wird die bis dato umfangreichste Sammlung des Künstlers in Australien gezeigt. Neben bekannten Bildern wie "Girl With a Balloon", "Flag Wall" oder "Laugh Now" werden außerdem drei Werke zu sehen sein, die bisher noch nie öffentlich ausgestellt waren.

Bei allen Ausstellungsstücken in "The Art of Banksy" handelt es sich um Originale und limitierte Einzelstücke, die in dieser Form sonst nirgendwo zu sehen sind. Die Ausstellung zeigt hauptsächlich  Banksy-Werke, daneben sind auch die Werke einiger aufstrebender und alteingesessener lokaler Street-Art-Künstler im ausstellungseigenen Lokal "Circle Bar" ausgestellt.

Diese Ausstellung ist eine einmalige Gelegenheit. Niemals mehr wird man so viele Werke an einem Fleck vereint zu sehen bekommen. Sobald die Ausstellung vorbei ist, gehen sie zurück an über 40 Sammler auf der ganzen Welt und die Wahrscheinlichkeit sie alle noch einmal zusammen zu sehen ist äußerst gering."

Steve Lazarid 

Zurück zur Übersicht
Top-News
8. Oktober 2019

Affordable Art Fair Hamburg

Im Jahr 1999 war die Kunstwelt bestimmt von Expertenmessen, traditionellen Auktionshäusern und White Cube-Galerien. Wer Kunst...


weiter

Top-News
7. Oktober 2019

Olafur Eliasson: In real life

Olafur Eliasson (b. 1967) grew up in Iceland and Denmark. In 1995 he founded Studio Olafur Eliasson in Berlin, which today...


weiter

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...