Das art-scene.tv Kunst Magazin

Wir halten Sie über die aktuellen Kunst-Nachrichten auf dem Laufenden! Lesen Sie online und kostenlos News, Stories und Reportagen zu Museen, Künstlern, Galerien, Auktionshäusern und Kunstausstellungen.

Top-News
2. November 2018

Banksy Girl with Balloon

Über Banksy und die Banksy Sammlung der Galerie Kronsbein:


weiter

Top-News
26. Oktober 2018

Zeng Fanzhi In the Studio

Hauser & Wirth freut sich, die als Einzelausstellung für Zürich, London und Hong Kong konzipierte Schau ‘Zeng Fanzhi. In the...


weiter

Top-News  |  20. April 2017

BILLBOARD-KUNST IN KÖLN

Werbeflaeche Köln Deutz, OX Kunstaktion, Foto: Thomas von Wittich

OX Kunstaktion, Hoeninger Weg/Eifelwall, Foto: Thomas von Wittich

Werbeflaeche Köln Ehrenfeld, OX Kunstaktion, Foto: Thomas von Wittich

OX Kunstaktion, Hahnenstr./Rondorfer Hauptstr.9, Foto: Thomas von Wittich

OX Kunstaktion, Hans-Schulten-Str./Olpener Str., Koeln Brueck, Foto: Thomas von Wittich

Französischer Künstler verwandelt Werbetafeln in Gemälde

Anlässlich der Eröffnung der vierten KÖLNER LISTE präsentiert die Kunstmesse in Zusammenarbeit mit dem Medienhaus Ströer und dem angesehenen französischen Urban-Art-Künstler OX ein außergewöhnliches Kunstprojekt.

Der für seinen minimalistischen Grafikstil bekannte Künstler OX verwandelt im April 2017 zehn ausgewählten Großflächen- Werbetafeln in Köln in flüchtige Kunstwerke, die visuell mit der Umgebung interagieren.

"Mein Ziel ist es, einen Moment zu erzeugen, welcher mit der gewöhnlichen Umgebung bricht. Werbetafeln dienen normalerweise dafür, eine Botschaft zu übermitteln – doch ich vermittle mit ihnen Emotionen, indem ich die Werbung durch absurde, dekorative oder ironische Bilder ersetze", sagt OX über sein Projekt.

Passanten können nun in Köln eine Reihe von bunten, grafischen Großkunstwerken erleben, bei denen die vom Künstler bevorzugte Ästhetik der Überraschung zutage tritt.

Diese Werbetafel-Installationen sollen auf poetische Weise dazu anregen, die eigene Wahrnehmung von Bildern im öffentlichen Raum zu reflektieren und ein allgemeines Bewusstsein für diese zu hinterfragen.

Im vergangenen Jahr erweiterte die KÖLNER LISTE ihr Programm um die Urban Art Section. Diese Neuerung der Messe wird auch in diesem Jahr fortgesetzt und um ein gemeinschaftliches öffentliches Kunstprojekt erweitert.

Die KÖLNER LISTE setzt damit den Fokus auf junge, aufstrebende Kunst, und insbesondere ihre Urban Art Section lockt eine zunehmend wachsende Zahl von Sammlern an.

Mit der diesjährigen Kunstaktion im öffentlichen Raum schlagen die Organisatoren einen Bogen zwischen dem alltäglichen Stadtraum und dem besonderen, temporären Ort für Kunst, der Messe.

Für die KÖLNER LISTE ist es daher nur konsequent, die urbane Kunst von den Ausstellungsräumen der Messe zurück auf die Straßen Kölns zu bringen.

Die Großflächen wurden der Kölner Öffentlichkeit direkt nach ihrer Installation präsentiert. Außerdem wird eine Auswahl der Werke des Künstlers OX auf der KÖLNER LISTE zu sehen sein.

Zurück zur Übersicht
Top-News
15. Oktober 2018

Die Tiefen der Farbe - Ausstellung der Werke von Kees Visser

Die jüngsten Papierarbeiten von Kees Visser (geb. 1948) sind eine Auseinandersetzung mit Farbe und Form, die bereits in den 1970er...


weiter

Top-News
4. Oktober 2018

Flashback 2018

Die 6. Episode von Flashback_all art is contemporary verspricht, die Ausgabe der Rekorde zu sein.


weiter

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...