Das art-scene.tv Kunst Magazin

Wir halten Sie über die aktuellen Kunst-Nachrichten auf dem Laufenden! Lesen Sie online und kostenlos News, Stories und Reportagen zu Museen, Künstlern, Galerien, Auktionshäusern und Kunstausstellungen.

Top-News
8. Oktober 2019

Affordable Art Fair Hamburg

Im Jahr 1999 war die Kunstwelt bestimmt von Expertenmessen, traditionellen Auktionshäusern und White Cube-Galerien. Wer Kunst...


weiter

Top-News
7. Oktober 2019

Olafur Eliasson: In real life

Olafur Eliasson (b. 1967) grew up in Iceland and Denmark. In 1995 he founded Studio Olafur Eliasson in Berlin, which today...


weiter

Top-News  |  12. Januar 2018

DER GARTEN DER AVANTGARDE

Alexej von Jawlensky. Turandot II, 1912. Sprengel Museum Hannover. Foto: bpk, Michael Herling, Aline Gwose.

Marc Chagall. Der Geburtstag, 1915. The Museum of Modern Art, New York. Acquired through the Lillie P. Bliss Bequest (by exchange), 1949. Foto: 2017 Digital Image, The Museum of Modern Art, New York / Skala, Florence. © VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Franz Marc. Das Äffchen, 1912. Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München.

Wassily Kandinsky. Ein Zentrum, 1924. Gemeentemuseum Den Haag, The Netherlands

Kirchhoff: Ein Kunstsammler und Gartenliebhaber in Wiesbaden 

100 Jahre, nachdem das Museum Wiesbaden erstmals die private Kunstsammlung des Wiesbadeners und Gartenliebhabers Heinrich Kirchhoff (1874–1934) zeigte, widmet sich das Museum wieder ihm und seiner Sammlung: Noch bis zum 25. Februar 2018 mit der Ausstellung "Der Garten der Avantgarde. Heinrich Kirchhoff: Ein Sammler von Jawlensky, Klee, Nolde…". 

"Im 'Garten der Avantgarde' blüht Klee, aber auch Jawlensky und Nolde […]. Die aktuelle Ausstellung im Museum Wiesbaden erforscht, rekonstruiert und präsentiert die heute in alle Welt zerstreute Sammlung des in Wiesbaden ansässigen wohlhabenden Privatiers", freut sich Dr. Martin Hoernes, Generalsekretär der Ernst von Siemens Kunststiftung.

Die Ausstellung zeichnet die Genese der "Sammlung Kirchhoff" über einen Zeitraum von zwei Jahrzehnten von 1914 bis 1933 nach.

Sie zeigt damit anhand der von Kirchhoff geschätzten Maler die Entwicklung der deutschen Kunst vom Impressionismus (Corinth, Liebermann, Slevogt) über den facettenreichen Expressionismus (Chagall, Kokoschka, Lehmbruck, Macke, Marc) bis zur Abstraktion (Kandinsky, Moholy-Nagy).

Kirchhoffs "Garten der Avantgarde" eröffnet den Ausstellungsrundgang im historischen Oktogon der Gemäldegalerie. Umfangen von den floralen Fresken im Deckengewölbe, ist der Raum dem Geist Kirchhoffs und seiner Leidenschaft für die Zusammenführung von Kunst und Natur gewidmet.

 

 

 

Zurück zur Übersicht
Top-News
30. September 2019

Last chance to see the RedBall Project in Rouen

Mit 4,6 Metern Durchmesser und 120 Kilo ist der rote Ball für eine 6-tägige Performance bis zum 2. Oktober im Zentrum von Rouen zu...


weiter

Top-News
26. September 2019

Banksy in neuer Hängung

Banksys Werk »Love is in the Bin« hat den ehemaligen Skandal-Künstler Monet verlassen und ist nun in neuer Hängung in der Sammlung...


weiter

Example.com uses cookies. Close

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fort­setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Checkbox kommt...